Start Region Brilon

Region Brilon

Das WOLL-MAGAZIN AUSGABE BRILON berichtet über das Land, über das was hier passiert, vor allem über das, was nicht jeden Tag in der Zeitung steht. Und ... WOLL steht für die Leute, für die Menschen, die hier wohnen, leben und arbeiten und für die Gäste, die hier gerne Urlaub machen und die schönsten Seiten des Sauerlandes besuchen und kennenlernen.

Cosplay

Was hat es eigentlich mit Mangas, Anime und Cosplays auf sich? Mit Leidenschaft in eine andere Rollen zu schlüpfen, das ist mehr als ein...

Einheitliche Linie Richtung Brilon finden

Dr. Karl Schneider ist ein Mann klarer Worte: „Ich bin schon im Vorfeld der Freigabe des Teilstücks der A 46 zwischen Velmede und Nuttlar auf der Baustelle gewesen - und bin begeistert. Besonders die Talbrücke Nuttlar mit 115 Metern Höhe ist eine ingenieurtechnische Meisterleistung, ein imposantes Bauwerk“, sagt der Landrat. „Bei aller Freude: Jetzt muss es aber vor allem in Richtung Brilon bis zur A 33 weitergehen.

Alte Marsberger Tracht ist das Fundstück des Monats

Beringhausen / Niedermarsberg. Der 14. Februar gilt als Tag der „Liebenden“. Er ist in Deutschland aber in erster Linie eine kommerzielle Erscheinung und das...

Wiemeringhausen: Der richtige Mann am richtigen Ort

Ortsvorsteher Talat Durguter sieht die Entwicklung Wiemeringhausens positiv Dass unsere Verabredung auf diesen Tag fällt, ist reiner Zufall. An dem Samstag im Juni, an dem...

Andreas Englisch zu Gast im Kloster Bredelar

„Franziskus – Kämpfer im Vatikan“ ist das neueste Buch von Andreas Englisch - dem bekanntesten deutschen Vatikan-Korrespondenten.  Er analysiert auf der Basis persönlicher Gespräche...

Sparkasse Hochsauerland bietet am 25.11. Kinostar im Doppelpack

Am Freitag, 25. November 2016 gibt es das beliebte „Kinostar“ im Doppelpack im Atrium der Sparkasse in Brilon. Die Sparkasse Hochsauerland zeigt in Kooperation...

Brilon blüht auf mit neuen Team

Am Sonntag,9.April 2017 ist es wieder soweit: Brilon erblüht in seiner ganzen Pracht und kürt seine neue Waldfee. Bereits ab Mittag laden die kulinarischen...

BRINGS kommt nach Marsberg

Am 8. April kommt die Kölner Band BRINGS in die Marsberger Schützenhalle. Vornehmlich als Band im Kölner Karneval bekannt, bieten BRINGS aber nicht nur...

Die große Schanze – Steil, steiler, am steilsten: der 1. Warsteiner...

von Michael Martin Ich bin echt nicht aus Zucker und habe schon manche sportliche Herausforderung gemeistert, vom Matterhorn-Marathon über den berüchtigten Hell Runner bis zum...

A 46 – Ausfahrt Meschede

Das ZWEISTEIN in der Steinstraße in Meschede ist mehr als nur ein Prestige-Projekt. Das „alte Arbeitsamt“ ist in den letzten zwei Jahren aufwendig kernsaniert worden und schließlich aus seinem Schönheitsschlaf erwacht. Fast 20 Jahre stand es vollkommen leer und heute ist das Gebäude weder von außen, noch von innen wiederzuerkennen.

Integrationsarbeit des KreisSportBundes HSK

Wie in den vergangenen Jahren war der KSB HSK auch in 2016 wieder im Bereich „Integration durch Sport“ sehr aktiv. Die Schwerpunkte lagen dabei...

WOLL-Magazin für Brilon, Marsberg, Olsberg, Willingen und Diemelsee

Mit einer bunten Themenpalette ist das Sommer-WOLL-Magazin für die Region Brilon, Marsberg, Olsberg, Willingen und Diemelsee erschienen.  Darin schildert Michael Schumann in einem Erlebnisbericht...

Velkommen til internasjonale Hansadagene i Bergen/Norge! Hansetage 2016

https://www.facebook.com/StadtBrilon/videos/1188578854505843/ Brilon/Bergen. Im Jahre 2020 ist die alte Hansestadt Brilon Gastegber der 40. Internationalen Hansetage. Seit Mittwoch besucht eine Delegation aus Brilon im norwegischen Bergen die dortigen...

„Nichts hat mich im Leben so geprägt wie Hip Hop“

Fragt man 10-jährige Jungs, was sie einmal werden wollen, wenn sie groß sind, antworten sie in der Regel: Pilot, Polizist oder Feuerwehrmann. Für Philipp Fischer galt das nicht. „Als ich mit ungefähr 10 Jahren die ersten Raps gehört habe, war für mich sofort klar: Das ist das Allercoolste! Es hat mich persönlich total gefesselt. Ich wusste sofort, dass ich das auch machen will und meine Stimme mein Instrument ist“, beschreibt der heute 27-Jährige seine ersten Berührungspunkte mit dem Hip Hop und ergänzt: „Nichts hat mich in meinem Leben so geprägt wie die Hip-Hop-Kultur. Keine Schule, keine Erziehung. Alles was ich kann, hat mir Hip Hop gegeben.“

Bruchhauser Steine: Wanderung mit Präsident der NRW-Stiftung

Auf Einladung von Hubertus Freiherr von Fürstenberg erwanderten Eckhard Uhlenberg, Präsident der NRW-Stiftung, und Landrat Dr. Karl Schneider am Freitag, 14. September, die Bruchhauser...

Gibt es Alternativen zum Postulat des Wachstums?

Höher, schneller, weiter. Im Wirtschaftsleben ist das Denken auf Wachstum ausgerichtet. Doch schon länger ist bekannt, dass wir mehr Ressourcen verbrauchen als wir zur...

OFT GELESEN

LESETIPP