Niedereimer

Niedereimer liegt im Bereich der mittleren Ruhr am Naturpark Arnsberger Wald. Ein Naturdenkmal, das im Dorfwappen abgebildet wurde, war eine angeblich mehr als tausend Jahre alte dicke Eiche, die noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts die drittgrößte Eiche im deutschen Kaiserreich war. Der Baum wurde 1853 von König Friedrich Wilhelm IV. in Begleitung des späteren Kaisers Wilhelm I., aufgesucht. 1923 fiel der Baum einem Brand zum Opfer.

Berichte aus dem Ort