Hochwertige Lautsprecher „made im Sauerland“

Hochwertige Lautsprecher „made im Sauerland“ Neue Lautsprecherkollektion vom Kultentwickler Joachim Gerhard aus Brilon

Ausgleichsmaßnahmen für 80 Hektar Fläche

Ausgleichsmaßnahmen für 80 Hektar Fläche Der Landschaftsbau der A 46

„Meine Kinder sind stolz, dass ihre Mama diesen Schritt wagt“

Im Herbst startet am Klinikum Hochsauerland ein neuer Ausbildungsjahrgang. Wir haben mit zwei Schülerinnen gesprochen und gefragt, warum der Pflegeberuf für sie perfekt ist.

Adieu Dauerbeschallung?

Sie erleben tagtäglich den Autolärm, die Abgase sowie den Dreck und Staub der Straße - die Bürger zwischen Velmede und Nuttlar. Staus auf diesem Abschnitt der B7 sind keine Seltenheit. All das führte über Jahrzehnte zu einer steigenden Belastung der Anwohner. Ob nun ein Ende in Sicht ist?

Von Autobahnen bis zu Radwegen

Der Bau des neuen Teilstücks der A46 war nur durch sorgfältige Planung möglich. Aber auch Bundes- und Landesstraßen müssen geplant, gebaut und betrieben werden. Die Behörde, die hier dafür zuständig ist, ist der Landesbetrieb Straßenbau NRW. Für unsere Region ist die Niederlassung Sauerland-Hochstift mit Sitz in Meschede zuständig. Wir wollten mehr über deren Aufgaben wissen und sprachen mit Niederlassungsleiter Sven Koerner

WENN BAUPLÄNE AUGEN ZUM FUNKELN BRINGEN

„Irgendwie kam eins zum anderen. Ich habe einen Freund in Bigge und weil mir das Gegurke durch Bestwig oft selbst auf den Keks ging und ich in meiner Facharbeit unbedingt über etwas Lokales schreiben wollte, war relativ schnell klar, dass der Weiterbau der Autobahn ein gutes Thema sein könnte“, erzählt Anna Siegert über die Entstehung ihres besonderen Arbeitstitels.

Kompetenter Sicherheitsdienst LH Security in Bestwig

Autos überschlagen sich, Menschen fliegen durch die Luft, ein Feuerball steigt auf: Bei einer der erfolgreichsten Fernsehserien Deutschlands „Alarm für Cobra 11-die Autobahnpolizei“ gibt es in jeder Folge Action und Stunts. Im Oktober wurden Szenen auf dem damals noch still gelegten Teilstück der A46 bei Nuttlar gedreht. Ganz nah dran war Ludger Hilgenhaus von LH Security in Ostwig.

Harmonie aus Holz, Metall und Licht

Im Sauerland wohnen kreative Geister. Oftmals werkeln sie bescheiden, still und heimlich in ihren kleinen Kellerwerkstätten herum. Dort schaffen sie, meist für Familie und Freunde, kleine und große Kunstwerke, die es viel zu selten in die Öffentlichkeit schaffen. Einer dieser Kreativen ist der Wennemer Heinrich Bruns, 65 Jahre alt, Unruheständler und spät berufener „Designer“ in Holz.

„Wir wollen den Wandel gestalten“

Längst hat der demographische Wandel auch das Sauerland erfasst. In einem Satz zusammengefasst bedeutet das: Wir werden weniger, älter, bunter. Diese Entwicklung hat wohl jeder schon bemerkt. Was aber bedeutet das konkret für die Leiterin des Fachbereichs Generationen/Bildung/Freizeit?

WOLL Sonderheft A 46 Eröffnung ist da!

Die WOLL Sonderausgabe zur Eröffnung der A 46 ist da! 100 Seiten rund um Planung, Bau und Bedeutung für die Region mit...

Applaus für das Gefühlsmobil

Sie spielt mit der Angst, der Wut und Verzweiflung, aber auch mit der Freude. Michaela Meier ist gelernte Erzieherin und hat eine berufsbegleitende Ausbildung zur Rhythmik-Pädagogin gemacht. Seit November 2016 ist sie mit ihrem Gefühlsmobil unterwegs in den Kindergärten und zeigt den Kindern mit Musik, Bewegung und Sprache, wie man seine Emotionen ausdrücken kann.

Gewerbegebiet Enste setzt wichtige Impulse für wirtschaftliche Entwicklung Ein begehrtes und...

Mitten im Hochsauerlandkreis: Meschede ist nicht nur die Kreis- und Hochschulstadt, sondern hat sich auch zu einem prosperierenden Wirtschaftsstandort entwickelt. Das Gewerbe- und Industriegebiet Enste nimmt dabei eine Schlüsselrolle ein. Es gilt auch kreisweit als besonderes Filetstück. „Enste ist ein attraktiver, agiler und begehrter Standort mit enormer Bautätigkeit“, sagt Christina Wolff vom Stadtmarketing und zuständig für die Wirtschaftsförderung der Kommune. „Es ist zudem ein grünes Gewerbegebiet.“

Gemeinsam stärker

Die neue Sparkasse „Mitten im Sauerland“ lässt eine Region zusammenwachsen. WOLL hat sich mit Peter Schulte (bisher Sparkasse Meschede), dem Vorsitzenden der neuen Sparkasse, sowie den beiden weiteren Vorstandsmitgliedern Peter Vogt (bisher Stadtsparkasse Schmallenberg) und Frank Nennstiel (bisher Sparkasse Finnentrop) getroffen und über den Neubeginn gesprochen.

„Ich möchte meine Kunden bei ihrem besonderen Tag unterstützen“

Timo Brune sorgt mit seinem Zeltverleih und Veranstaltungsservice für eine gelungene Party Advertorial/AnzeigeText: Anne von HeydebrandFotos: Jürgen Eckert

Sauerländer Traditionsunternehmen mit preisgekrönten Ideen für die Zukunft

NÖLLE Kunststofftechnik GmbH garantiert seinen internationalen Kunden maßgeschneiderte Lösungen Advertorial/AnzeigeText: Anne von Heydebrand         Fotos: privat

ITH: Schraubtechnik für die Großen

Es ist imposant, das ITH-Firmengebäude an der A 46 bei Enste. Die meisten Mescheder kennen zwar das Maschinenbauunternehmen vom Namen her, ahnen dabei aber nicht, welche High-Tech-Produkte hier erdacht, konstruiert, produziert und weltweit vertrieben werden.

OFT GELESEN

LESETIPP