Von Geocachern und Muggles in Bestwig

Sind Sie ein Geocacher oder ein Muggle? Wer bei dieser Frage verständnislos guckt, der gehört vermutlich zu den Letztgenannten. Die Anderen ziehen durch die Städte und Dörfer, man sieht sie auf Wanderwegen oder an besonderen Plätzen. Man erkennt sie, wenn man darauf achtet, am suchenden Blick. Es werden immer mehr, auch hier bei uns im Sauerland. Und wir Muggles, wir Unwissenden, sind ja sowas von ahnungslos!

Live Events ergänzen Autokino-Programm bei Fort Fun

Anfangs nur für zwei Wochen geplant, geht das Fort Fun Autokino jetzt in die vierte Woche. Auch in der vierten Woche ist wieder für alle (Auto)-Kino- Freunde etwas dabei, sowohl für die kleinen, als auch die großen Filmfans: Musikfilme, Krimikomödien und Horror- Streifen.

Eversberger Fotokreis

Fotografie in der Gruppe mit geschultem Blick und Gespür fürs Motiv Text:    Britta Melgert                           Fotos: Jürgen...

„Hier gibt es alles, aber niemand muss alles besitzen“

Bei dem Wort „Kommune“ springt sofort mein Kopfkino an. Ich denke an die Idee, jeden Besitz teilen zu müssen. Ich denke an nackte, zottelige Hippies und 68er-Parolen. Und vor allem denke ich an die Kommune 1 in West-Berlin, in der „freie Liebe“ ganz großgeschrieben wurde. Ob es in der Kommune in Schüren auch so zugeht, frage ich mich, als ich das Grundstück der einzigen Kommune im Sauerland betrete.

Auswirkungen von Covid-19 erfassen auch den Arbeitsmarkt im Sauerland

Die Entwicklung auf dem regionalen Arbeitsmarkt: Für knapp 41 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten wurde bislang Kurzarbeit angezeigt. Im Bezirk der Agentur für...

The Cavern Beatles in der Mescheder Stadthalle

THE CAVERN BEATLES - die besten Beatles seit den Beatles - kehren endlich wieder nach Deutschland zurück, wo bereits weit über 300.000...

Corona Pandemie: Erfreuliche Entwicklung im Hochsauerlandkreis

Von Hermann-J. Hoffe (24. April 2020) Schmallenberg/Meschede: Nach aktuellen Zahlen gibt es im Hochsauerlandkreis derzeit noch 172 Infizierte mit...

KFZ-Sachverständiger in Freienohl:

„Mein Leben lang habe ich mit Autos zu tun gehabt. Ich habe eine Lehre zum KFZ-Mechaniker und später meinen Meister gemacht. Ich hatte ein eigenes Autohaus und war aktiv im Motorsport. Solche Erfahrungen sind schon Voraussetzungen, um KFZ-Sachverständiger zu werden“, erzählt Horst Wippermann, der seit 13 Jahren ein Büro in Freienohl hat.

4 SCHUTZENGEL IM HERZEN DES SAUERLANDS

„Kurz nach der Feuerwehr sind wir auch da. So habe ich vor 30 Jahren angefangen und so ist das auch heute noch. Wir gehen den Leuten gerne und schnell zur Hand und profitieren dabei natürlich auch von unserem Sitz Mitten im Sauerland“, sagt Christa Tillmann-Susewind, die die Geschäftsstelle der Provinzial in Eversberg leitet.

Der Gödde-Klimawald im Hochsauerland

Es gibt Brauereien, die retten den fernen Urwald. Und es gibt einen Sauerländer Autohändler, der forstet bereits seit zehn Jahren unsere Heimat auf. Die Sprache ist von Ludger Gödde, Chef der gleichnamigen Mescheder und Schmallenberger Mazda-Autohäuser.

Hasse chehört… ?

„Hömma Fine, stimmt dat mit deinem Otto? Der macht jetzt in Kunst?“ „Na, er versucht et. Abba ich weiß noch nich, ob dat so ne chute Idee is, woll? Der hat ja auch jede Woche neue Ideen.“

… WIE HOLZ AUS 10.000 FREMDEN EINE FAMILIE MACHTE

„Dass das Umfeld so familiär ist, ist bei einer solchen Betriebsgröße schon verwunderlich. Aber hier passt einfach alles. Man erlebt viel. Man kommt viel rum. Und wirklich jeder Kollege empfängt einen mit einem super freundlichem ‚Hallo‘. Es macht einfach großen Spaß, für Egger zu arbeiten“, sagt David Rüther, der nach seiner Ausbildung direkt zum stellvertretendem Schichtleiter im Sägewerk der Egger Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG ernannt wurde.

Zehn Jahre Fußball-Ferienfreizeit des TuRa Freienohl

Die letzte Sommerferienwoche steht bei vielen sportbegeisterten Kindern und deren Eltern fest auf dem Terminplan, denn die Fußball-Ferienfreizeit des TuRa ist das Highlight im Ferienangebot in Freienohl. Und wer einmal dabei war, kommt immer wieder. In diesem Jahr jährt sich dieses besondere Ereignis zum zehntn Mal.

Werkzeuge für die ganze Welt

Es ist nicht übertrieben, zu sagen, dass jeder Europäer schon einmal etwas genutzt hat, was mit einem Werkzeug der Firma Schröder & Helwig aus dem Gewerbegebiet Meschede-Enste erstellt wurde. Firmeninhaber Roger Helwig möchte es ganz auf die Spitze treiben und sagt: „Zumindest jeder, der in einem Auto gesessen hat oder ein Veluxfenster geöffnet hat.“

DAS GESPÜR FÜR DIE RICHTIGEN TRENDS

Die Mitarbeiter von Impuls Küchen und Puris Badmöbeln sind immer am Puls der Zeit Anzeige / Advertorial TEXT...

Drei Herausforderungen gleichzeitig: Jubiläum. Fusion. Corona.

Meschede/Schmallenberg/Finnentrop, 01.04.2020 Die Sparkasse muss aktuell drei Herausforderungen gleichzeitig meistern: Die aus drei erfolgreichen Vorgängerinstituten entstandene Sparkasse Mitten im Sauerland...

OFT GELESEN

LESETIPP