Firma Kettenfett mit dem Marketing Preis des Hochsauerlandkreises ausgezeichnet

Zur offiziellen Versammlung am 09. Oktober kamen 16 Mitglieder in die Veltins Eis Arena. Trotz Corona-Hygienemaßnahmen wurde sich vernetzt und ausgetauscht. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki

Die erste offizielle Mitgliederversammlung des Marketings Clubs HSK

Ein besonderer Abend mit besonderer Auszeichnung. Letzten Freitag, am 09.10.2020, fand die jährliche Mitgliederversammlung des Marketing Clubs HSK in der Veltins Eissport Arena in Winterberg statt. Neben Vorstands- und Beiratswahlen wurde rückblickend auf das aktuelle Jahr geschaut und ein Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen gegeben. Zu Gast als Keynote-Speaker war Matthias Schauerte von Kettenfett, der sich über einen außergewöhnlichen Preis freuen konnte.

Der Marketing Club HSK feierte sein einjähriges Bestehen. Es war die erste offizielle Mitgliederversammlung nach dessen Gründung 2019. Eingeladen wurde Matthias Schauerte, Geschäftsführer der Kölner Firma Kettenfett, welcher einen Einblick in die Geschichte seines Unternehmens gab — von den Anfangsideen des Lakritz-Schnapses bis zum aktuellen Stand. Am Ende durfte der Gründer den Marketing Preis HSK in seinen Händen halten und dankte dem Vorstand: „Ich habe wirklich nicht damit gerechnet und freue mich sehr über diese Auszeichnung.“ Dragan Matijevic, Geschäftsführer der Werbeagentur marketeins aus Schmallenberg, lobte das ganze Marketing-Konzept: „Kettenfett hat uns einfach überzeugt. Von der Idee zum Produkt bis hin zur Marketing-Strategie war alles stimmig. Die sympathischen Gründer haben es verdient.“

Matthias Schauerte, Gründer und Geschäftsführer vom Kult-Schnaps Kettenfett, durfte sich über den Marketing Preis HSK freuen. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki
Matthias Schauerte, Gründer und Geschäftsführer vom Kult-Schnaps Kettenfett, durfte sich über den Marketing Preis HSK freuen. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki

Der Vorstand ist für neue Formate und Ideen offen. „Uns fällt immer wieder etwas Neues für das Mitgliederprogramm ein“, so Benjamin Richter, Präsident des Clubs, welcher mit Vorstand trotz Corona-Pandemie ein positives Resümee aus den bisherigen Tätigkeiten des Vereins ziehen kann. „Leider mussten wir das Veranstaltungsprogramm etwas umplanen. Zum Beispiel wurde der Ausflug zum Frankfurter Flughafen absagt, zu dem sich bereits viele Mitglieder angemeldet haben.“ Doch die Clubabende, in der Volksbank Winterberg zur Marke „Sauerland“ auf Einladung des Beirats und in Brilon bei Künstler und Designer Lutz Bernsau, haben stattgefunden und boten Möglichkeiten zum Austausch. Darüber hinaus gab es einen LinkedIn-Workshop mit professioneller Anleitung von Expertin Vanessa Wassmuth in der IHK-Arnsberg. Weitere Events sind bereits ebenso geplant: „Als nächstes laden wir zusammen mit unseren Nachbarn aus Südwestfalen den Deutschen Marketing Preisträger Katjes ein und erfahren mehr über das ausgezeichnete Marketingkonzept. Das wird ein richtiges Highlight.“, freut sich Matijevic.

Am Abend der Versammlung durfte sich der Vorstand auch über neue Mitglieder freuen. So wurde Martina Honsel, Dozentin der FH-SWF, neu in den Vorstand gewählt. Dirk Bannenberg von axo.media west GmbH ist dem Beirat beigetreten. „Wir wünschen beiden viel Erfolg in der Vereinsarbeit“, so der Club.

Der Vorstand mit Christoph Kleine, Procova GmbH, Martina Honsel, Dozentin FH-SWF, Benjamin Richter, Procova GmbH sowie Dragan Matijevic, Geschäftsführer von marketeins (v.l.n.r.) haben sich ein vielfältiges Programm ausgedacht und freuen sich auf neue Mitglieder. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki
Der Vorstand mit Christoph Kleine, Procova GmbH, Martina Honsel, Dozentin FH-SWF, Benjamin Richter, Procova GmbH sowie Dragan Matijevic, Geschäftsführer von marketeins (v.l.n.r.) haben sich ein vielfältiges Programm ausgedacht und freuen sich auf neue Mitglieder. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki
Der Beirat steht dem Vorstand stets zur Seite. (v.l.n.r) Dirk Bannenberg, axo.media west GmbH, Andreas Jansen, diezweiteheimat, Hermann Hoffe, Woll-Verlag, Thomas Heitkamp, WIFA Gruppe GmbH. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki
Der Beirat steht dem Vorstand stets zur Seite. (v.l.n.r) Dirk Bannenberg, axo.media west GmbH, Andreas Jansen, diezweiteheimat, Hermann Hoffe, Woll-Verlag, Thomas Heitkamp, WIFA Gruppe GmbH. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki
Zur offiziellen Versammlung am 09. Oktober kamen 16 Mitglieder in die Veltins Eis Arena. Trotz Corona-Hygienemaßnahmen wurde sich vernetzt und ausgetauscht. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki
Zur offiziellen Versammlung am 09. Oktober kamen 16 Mitglieder in die Veltins Eis Arena. Trotz Corona-Hygienemaßnahmen wurde sich vernetzt und ausgetauscht. Foto: Marketing Club HSK, Nina Kownacki

Informationen:

Nächste Veranstaltungen:

„Katjes…yes, yes, yes“ am 17. November 2020 ab 18:30 Uhr in Dortmund.

„CoWorking – Buzzwort oder doch das künftige Arbeitsformat?“ am 24. November ab 18:00 Uhr in Meschede.

Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos. Gäste sind mit einem Eigenbeitrag herzlich willkommen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.marketingclub-hsk.de.

Der Marketing Club Hochsauerlandkreis e.V. wurde 2019 gegründet, u.a. mit dem Ziel, Unternehmen, Selbständige und Berufstätige im Marketing miteinander zu vernetzen und zum gegenseitigen Austausch anzuregen. Regelmäßige Clubabende, Weiterbildungen und Workshops mit verschiedenen Experten, sollen das eigene Marketing-Knowhow weiter ausbauen und die regionale Arbeit im Hochsauerlandkreis stärken.