Zeitschrift „Öko-Test“ zeichnet Veltins Radler und Grevensteiner Natur-Radler mit „gut“ aus

– 50 Radler getestet – nur 18 Mal „gut“ vergeben
– Ergebnis bestätigt hohe Qualität der Premium-Brauer

Gute Qualität verdient ein gutes Urteil: Die Zeitschrift „Öko-Test“ gibt Veltins Radler und Grevensteiner Natur-Radler in den jüngsten Untersuchungen die Note „gut“ gegeben. Der reine und deutliche Zitronengeschmack, die ausgewogene Süße-Säure sowie der angenehm bittere Ausklang von Veltins Radler überzeugen auf ganzer Linie. Ebenso positiv wird der Geschmack von Grevensteiner Natur-Radler beschrieben, das einen sehr schlanken Körper hat, aber durch die feinen Aromen von Orange und Zitrone sowie Maracuja im Hintergrund, besonders fruchtig ist.

Wenn man berücksichtigt, dass von insgesamt 50 getesteten Radlern nur 18
Mal die Note „gut“ als Bestnote vergeben wurde, gehört die Brauerei C. & A. Veltins mit ihren beiden Produkten zu den Top-Herstellern. „Das erfreuliche
Gesamtergebnis bestätigt unsere Philosophie des hohen Qualitätsanspruchs, den wir mit sichtbar hoher Kontinuität und damit Verlässlichkeit ausstatten“, sagt Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb der Brauerei C. & A. Velins, anlässlich der Vorstellung der Ergebnisse von „Öko-Test.“ Erst 2019 war das Veltins Pilsener erneut mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet. Somit zeigt das Urteil der Tester die hohe Qualität der Premium-Brauerei aus dem Sauerland.

Auch die Marken Krombacher und Warsteiner bekamen ein „gut“ ausgesprochen. Sauerländer Brauereien sind also wieder ganz vorne mit dabei, woll?!