Das Sauerland musikalisch eingefangen

„BECOMING“ – Bernward Koch veröffentlicht neues Album

von Carla Wengeler

Bernward Koch lässt sich beim Komponieren seiner Musik am liebsten von seiner Heimat im Sauerland inspirieren. Am 15. Mai dieses Jahres erschien das 14. Solo-Album des Sauerländer Musikers und Komponisten, der in Wenden lebt. Seit 1997 ist Koch beim kalifornischen Speziallabel Real Music aus Sausalitos (San Francisco) unter Vertrag, das vom Label myndstream/Real Music aus Beverly Hills bei Los Angeles übernommen wurde.

BECOMING – Das Werden, das Entstehen

Traumhafte Melodien und sanfte Harmonie bestimmen sein neues Werk. Das Klavier ist das Hauptinstrument von Bernward Koch, das von Querflöte, Synthesizer, Gitarren, Bass und Percussions begleitet wird. Besonders in Asien und in den USA ist er mit seiner Musik erfolgreich, millionenfach wurden seine Songs auf den bekannten Streamingdiensten weltweit angeklickt und abgespielt.

Und das Werden des Bernward Koch? Mit zwölf Jahren hat Bernward Koch durch das Trompete-Spielen zur Musik gefunden. Nach seinem Studium und Touren mit diversen Jazz-Rock-Bands unterschrieb er 1989 seinen ersten Plattenvertrag. Von da an veröffentlichte er in unregelmäßigen Abständen seine Alben, angefangen bei „FLOWING“ bis zum aktuellen Album „BECOMING“. Seit 2016 ist Bernward Koch außerdem Mitglied beziehungsweise „Voting Member“ der offiziellen Grammy-Jury.

Die (Heil-)Kraft seiner Musik

Bernward Koch komponiert nicht einfach nur Musik, er komponiert Musik mit ungemeiner Wirkung. Vielleicht haben Sie seine Musik schon einmal unbewusst in einem Flugzeug gehört, denn die „Musik gegen Flugangst“ läuft bei bekannten Fluglinien wie den United Airlines (USA) und auch der Lufthansa rauf und runter. An der Weber State University im Bundesstaat Utah (USA) wird seine Musik in einem Anti-Stress-Forschungszentrum erfolgreich eingesetzt und auch bei den Massachusetts Fallen Soldiers, einer Organisation zur Behandlung von US-Soldaten mit Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) nach Einsätzen, ist sie wirksam. Inzwischen sind seine Kompositionen als „Healing Music“ (Entspannungsmusik) zertifiziert.

Bernward Koch ist also ein gutes Beispiel dafür, dass man auch vom Sauerland aus viel bewirken kann. Seine musikalischen Kompositionen wirken so entspannend wie ein Waldspaziergang und werden bei der Stressbewältigung erfolgreich eingesetzt. Von Frühlingsgefühlen („The Bright Spring“) bis zur Herbststimmung („September Impressions“), auf seinem neuen Album finden 13 Tracks mit einer Gesamtspieldauer von 66:00 Minuten Platz. Reinhören und relaxen, es lohnt sich!