Das Radfahren emotional in Szene gesetzt

Zwei Radfahrer erkunden die Bike Arena Sauerland auf ihren Gravelbikes. Die neue Trendsportart eignet sich wunderbar für Touren in der grünen Freizeitregion. Foto: Sauerland-Radwelt e.V. / Marvin Gebauer
Zwei Radfahrer erkunden die Bike Arena Sauerland auf ihren Gravelbikes. Die neue Trendsportart eignet sich wunderbar für Touren in der grünen Freizeitregion. Foto: Sauerland-Radwelt e.V. / Marvin Gebauer

Neue Imagevideos präsentieren die Vielfalt der Bike Arena Sauerland

Schmale Trails, ruhige Landstraßen und vielseitige Bikeparks – die Bike Arena Sauerland zählt zu den beliebtesten Spots in Deutschland, wenn es um sportives Radfahren geht. Ab sofort machen neue, ausdrucksstarke Imagevideos Werbung für die vielfältigen Angebote.

„Das sportive Radfahren hat sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt und ist heutzutage vielseitiger denn je“, erläutert Lajana Kampf, Projektleiterin der Sauerland-Radwelt. „Mit dem neuen Material wollen wir unseren Teil dazu beitragen, die Radregion von ihrer schönsten Seite darzustellen.“ Insgesamt sieben thematische Kurzvideos und ein längerer Imagefilm sind so entstanden, die nun schrittweise über den Youtube-Kanal des Partners Sauerland-Tourismus veröffentlicht werden.

„Uns war es wichtig, neben den Klassikern Rennrad und Cross Country auch neue Trends und Angebote wie etwa das Gravelbiken oder unsere Bike- und Trailparks zu porträtieren“, so Kampf weiter. Beim Gravelbike handelt es sich beispielsweise um ein Rad, mit dem man neben geteerten Straßen auch auf unbefestigten Wegen mit Kies oder Schotter Fahrspaß pur erleben kann. „Ein Trend der aus den USA zu uns nach Europa herübergekommen ist und sich immer stärker verbreitet.“

Umgesetzt wurden die Dreharbeiten gemeinsam mit dem Meinerzhagener Filmproduzenten Marvin Gebauer (gebauer.media). Als passionierter Mountainbiker die ideale Wahl, um das Projekt sowohl ausdrucksstark als auch aus der Perspektive der Bike-Community abzudrehen. Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte einen Blick auf www.youtube.com/user/sauerlandtourismus werfen.