Digitalisierung in Deutschland: An welcher Stelle stehen wir?

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Seit einigen Jahren können Sie sicherlich feststellen, dass viele analoge Faktoren des Alltags in die digitale Welt migrieren. Diese Entwicklung nennt sich das Zeitalter der Digitalisierung. Zwar liegt Deutschland im Ländervergleich bisher nur im oberen Mittelfeld, doch die Fortschritte sind nicht zu leugnen. Was genau zu dieser sich weiterentwickelnden Technisierung gehört, erfahren Sie in diesem Artikel.

Elektromobilität


Eine prägnante Entwicklung zeigt sich in der Art und Weise der gesellschaftlichen Mobilität. Während zu Anfang des 20. Jahrhunderts die ersten Automobile mit Benzin betrieben wurden, gibt es heutzutage Elektro-Autos oder Hybrid-Wagen, die vollkommen oder teilweise mit Strom betrieben werden. Die Produktion dieser Wagen ist aktuell noch recht teuer, wird jedoch stets weiterentwickelt, sodass auf lange Sicht ein angepasster Preis ermöglicht werden sollte.

Online statt bar


Bargeld ist in Zeiten von Epidemien oder Bargeldmangel schwierig zu handhaben. Durch das Internet, das ab den 2000er Jahren in Deutschland weitestgehend flächendeckend ausgebaut wird, werden mittlerweile jedoch auch weitere Zahlungsmittel angeboten. Diese ermöglichen Ihnen die Zahlung der bestellten Ware, ohne dass Sie eine Bank aufsuchen müssen. In den meisten Fällen können Sie ein Guthaben aufladen oder den Betrag direkt mithilfe des Anbieters von Ihrem Konto abbuchen lassen.
Besonders weiterentwickelt hat sich die Bestellmöglichkeit von Lebensmitteln. Viele Supermärkte beliefern durch Online-Bestellungen die Menschen, die aus diversen Gründen dein Einkauf nicht selbst mobil erledigen können.

Investitionen und Gewinne


Während damals klassische Sparbücher bei Banken angelegt worden sind, die jährlich mit einem niedrigen Zinssatz verzinst werden, können heutzutage neue Wege eingelegt werden, die gewinnversprechend sind. Unter anderem gibt es Bitcoin Circuit. Bei diesem Anbieter bezahlen Sie eine gewisse Summe und können durch dieses Investment mit einer guten Taktik viel Geld dazu erhalten. Bei dieser Art des Bitcoins können Sie zudem zuerst eine Demoversion testen, sodass Sie sich an diese neuartige Investmentmöglichkeit gewöhnen können.
Das besondere an Circuit ist ein programmierter Roboter, der Tag und Nacht für Sie handelt. Dabei können Sie einstellen, wann das Handeln beendet werden soll, beispielsweise dann, wenn Sie eine bestimmte Gewinnhöhe erreicht haben. Einige Tipps sollten Sie bei der Nutzung beherzigen, jedoch bietet diese Erfindung eine einfache und oft schnelle Variante des Gewinns an.

Online lernen statt lange Schulwege investieren


Einen Teil der Digitalisierung möchte das Land in die Aufarbeitung der Technik für die Bildung und Weiterbildung leisten. Es soll auf Dauer einfacher werden, auch über digitale Angebote an Lerninhalte der eigenen Schule oder Ausbildungsstätte zu kommen. So können Online-Programme erstellt werden, mit denen erkrankte Schülerinnen und Schüler oder Auszubildende den Anschluss nicht verlieren. Zudem wird durch die Nutzung des Internets viel Zeit gespart, weil diese nicht in den Weg zur Schule oder die Arbeit investiert werden müssen.
Mit Online-Meetings kann ein sozialer Austausch stattfinden, ohne dass sich die Personen gegenüberstehen müssen. Diese Entwicklungen sind ein großer Schritt in die richtige Richtung, so sei gespannt in die Zukunft zu blicken, wie die weiteren Entwicklungen stattfinden werden.

Gibt es eine Grenze der Digitalisierung?


Aus aktueller Sicht gibt es bisher noch einige technische Grenzen, die eine vollkommene Digitalisierung für den Alltag unmöglich machen. Zu nennen sei an dieser Stelle die Arbeit der handwerklichen Berufe, die nicht aus der Distanz erfolgen kann. Es ist jedoch abzuwarten, welche neuartigen Innovationen noch auf dem Markt vorgestellt werden. Sicher ist jedoch, dass diese zu großen Teilen einen effizienteren Alltag ermöglichen und das Leben erleichtern.