KFZ-Sachverständiger in Freienohl:

KFZ-Sachverständiger in Freienohl: Unfallgeschädigte suchen bei Horst Wippermann Hilfe und Beratung

KFZ-Sachverständiger in Freienohl: Unfallgeschädigte suchen bei Horst Wippermann Hilfe und Beratung

Unfallgeschädigte suchen bei Horst Wippermann Hilfe und Beratung

Anzeige / Advertorial

Text: Nicola Collas
Fotos: S. Droste & Privat

„Mein Leben lang habe ich mit Autos zu tun gehabt. Ich habe eine Lehre zum KFZ-Mechaniker und später meinen Meister gemacht. Ich hatte ein eigenes Autohaus und war aktiv im Motorsport. Solche Erfahrungen sind schon Voraussetzungen, um KFZ-Sachverständiger zu werden“, erzählt Horst Wippermann, der seit 13 Jahren ein Büro in Freienohl hat. Der KFZ-Sachverständige bietet Leistungen in den Bereichen Haftpflichtschäden, Rennkaskoschäden, Young-und Oldtimer, Beweissicherung, Rechnungsprüfungen und Gerichtsgutachten

„Bei Haftpflichtschäden haben wir in einem Umkreis bis zu 200 Kilometer zu tun. Wenn Ihnen einer ins Auto fährt, steht Ihnen ab einer Schadenssumme von ca. 1000 Euro (Bagatellschadengrenze) ein eigener Gutachter zu. Gutachten dienen der Beweissicherung und der Feststellung der entstandenen Schäden und der Schadenshöhe“, sagt Horst Wippermann. Das ist wichtig, wenn es zu einer Auseinandersetzung mit der gegnerischen Versicherung kommen sollte. Nach einem Unfall entstehen neben der Reparatur weiter Kosten. „Ein Unfallwagen ist nicht mehr so viel wert. Ein Gutachten belegt die Wertminderung. Außerdem haben Sie während der Reparatur Anspruch auf einen Ersatzwagen oder auf Nutzungsausfallentschädigung. Durch ein Gutachten werden auch die voraussichtliche Reparaturdauer oder die Wiederbeschaffungsdauer ermittelt“, erzählt der KFZ-Sachverständige. Die Kosten für ein Gutachten werden anhand der entstandenen Schadensumme ermittelt. Es gibt vom HUK-Verband Vorgaben, die in einer Tabelle nachzulesen sind. Aber es gilt: Je heftiger der Schaden, desto höher sind in der Regel die Kosten. Zwischen 400 und 600 Gutachten im Jahr erstellen die 3 Mitarbeiter des KFZ-Sachverständigenbüros Wippermann. Darunter sind auch immer mehr Gutachten für E-Bikes.

Eine weitere Leistung sind Wertgutachten für Young- und Oldtimer, die „man als Liebhaber solcher Autos immer machen lassen sollte.“ (u.a. Classic Car Analytics). Einmal kennt der Besitzer so den Marktwert des Autos, den die Versicherung im Kaskofall ansetzt. Und der Wiederbeschaffungswert, der im Schadensfall angesetzt wird, wird ermittelt. Im Bereich Young- und Oldtimer hat Horst Wippermann ein ganz besonderes Gutachten erstellt: „Ein Kunde in Süddeutschland hat sich einen Benetton Formel 1-B197 angeschafft, den schon Gerhard Berger gefahren hat. Das ist mein Highlight in Sachen Oldtimer-Bewertung“, freut sich der 65jährige. Noch so ein Highlight erlebte Horst Wippermann im vergangenen Jahr zum Jubiläum 20 Jahre Porsche Carrera-Cup. Sämtliche Siegerautos wurden verkauft und Horst Wippermann durfte sie bewerten: „Das ist schon etwas Besonderes, wenn man so einen Auftrag bekommt.“

Besonders stolz ist das Wippermann-Team auch auf die Zusammenarbeit mit den Rennsportabteilungen von AMG, Audi, BMW, Bentley, McLaren, Lamborghini, Ferrari und Porsche.

Außerdem ist der der Freienohler EU-zertifizierter Sachverständiger. Er kann EU-weit von Gerichten, die helfen die Schuldfrage zu klären, eingesetzt werden. Voraussetzung ist, dass er regelmäßig Fortbildungen besucht.

„Es ist das Beste, was mir passieren konnte, dass ich mich vor 13 Jahren als KFZ-Sachverständiger selbstständig gemacht habe“, sagt Horst Wippermann.

Eine kostenlose Beratung -sei es persönlich oder telefonisch- ist jederzeit möglich.

Kfz-Sachverständigenbüro
Wippermann GmbH
Hauptstr. 23
D-59872 Meschede
Tel.: 0 29 03 / 76 53
Mobil: 0171 / 545 59 92
E-Mail: info@kfz-sv-wippermann.de
Web: www.kfz-sv-wippermann.de

KFZ-Sachverständiger in Freienohl:
Unfallgeschädigte suchen bei Horst Wippermann Hilfe und Beratung


KFZ-Sachverständiger in Freienohl:
Unfallgeschädigte suchen bei Horst Wippermann Hilfe und Beratung