Die Farbe der Bauhelme

Die Farbe der Bauhelme ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Die Farbunterscheidung hat sich aber bewährt, um den Überblick zu behalten. So kann schnell ausgemacht werden, welche Funktion die jeweiligen Personen auf einer Baustelle haben.

Die Farbe der Bauhelme

Text: Christel Zidi

Die Farbe der Bauhelme ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Die Farbunterscheidung hat sich aber bewährt, um den Überblick zu behalten. So kann schnell ausgemacht werden, welche Funktion die jeweiligen Personen auf einer Baustelle haben. 

Weiße Helme werden meist von Personen getragen, die nicht dauerhaft auf der Baustelle sind. Das sind die Besucher, aber auch Architekten, Bauleiter und Poliere.

Gelb wird von den Bauarbeitern und Maurern getragen, Orange von Eisenflechtern, Stahlbetonbauern und Sicherheitsbeauftragten. 

Rot tragen Elektriker und Vorabeiter, die Helme der Schlosser sind blau, die der Zimmermänner grün.

Mehr Geschichten rund um das neue Teilstück der A 46 gibt es im 100 Seiten starken WOLL Sonderheft, welches Sie hier im WOLL Onlineshop bestellen können. (Der Link lautet: https://woll-onlineshop.de/woll-magazin-sonderausgabe-a-46-2019/)