Hasse chehört…?

Hasse chehört…? „Mensch Fine, wat hecken denn mein Friedel und dein Otto zusammen aus? Die hocken ja bald jeden Abend bei euch im Keller.“

Hasse chehört!! lisbett-und-fine-herbst

Text und Foto: Anke Kemper

„Mensch Fine, wat hecken denn mein Friedel und dein Otto zusammen aus? Die hocken ja bald jeden Abend bei euch im Keller.“

„Ja, haste denn dat noch nich chehört? Die ham ne Projektgruppe chegründet. Und im Moment schwitzen se noch überm Bisinessplan.“

„Wat is dat denn? Und wieso Projektgruppe?“

„Der Krutzige von meiner Schwester hat dem Otto diese Flausen in den Kopf jesetzt. Weiße, die ham da aufm Chymnasium bei de Bennis aufm Berch so ne Gruppe, wo se lernen, wie man nen Tafelschwamm verkauft.“

„Ich versteh nur Bahnhof.“

„Jau, hab ich auch erst. Dat mit dem ollen Schwamm is nur so nen Vergleich, weiße. Also, wenn ich dat richtig verstanden habe, dann erfinden die da irjendwat, wat es noch nich chibt. So vonne ersten Idee bis zum Verkaufen, dat lernen die da. Und wie man dat so plant, vonne Kosten her und so nen Jedöns, dat nennt man Bisinessplan, chlaube ich.“

„Haste Töne! Und wat um Himmels Willen wollen jetzt der Friedel und der Otto damit anfangen?“

„Die wollen halt auch wat Neues erfinden, wat noch keiner kennt und damit janz viel Kohle scheffeln.“

„Dat chlaubst de doch wohl selber nich! Ne Projektgruppe mit zwei Personen und dann ausjerechnet mein Friedel und dein Otto? Pah, ich kann dir wohl sajen wat dat für nen Projekt wird: Arbeitsvermeidung zu Hause!“

„Meinste? Ich hatte doch jetzt echt mal jedacht, da könnte wat raus werden.“

„Ach wat. Sollst mal sehen, wenn wa die beiden frajen, ob wa da auch bei denen mitmachen dürfen, wat chlaubst de wohl, wat de da für Antworten kriechst?“

„Tja Lisbeth, dann sollten wa wohl ne eigene Projektgruppe chründen, woll?“

„Jau, dat machen wa und ich weiß auch schon, wat wa da janz neu erfinden:

Hausarbeitsprojekte nur für Mannsleute.“

https://woll-magazin.de/?p=135904