Imagefilme und Produkt-Präsentationen:

Imagefilme und Produkt-Präsentationen: Fullscreen Productions weiß, worauf es bei Bewegtbildern ankommt.

Volker Krayl (links) und Henning Brod bei einer Produktion im eigenen Filmstudio in Oeventrop.

Fullscreen Productions weiß, worauf es bei Bewegtbildern ankommt.

Advertorial/Anzeige

Sauerland trifft Kohlenpott: Volker Krayl aus Arnsberg und Henning Brod aus Bochum haben sich in Südafrika kennen gelernt und Anfang dieses Jahres in Oeventrop die Firma fullscreen.productions gegründet, die sich auf Bewegtbilder und Filme spezialisiert hat.

2011 waren die Beiden zufällig in Kapstadt von derselben Agentur für die Filmproduktion zur Produkteinführung eines neuen Sportwagens eines bekannten deutschen Automobilherstellers gebucht. Ein Jahr später saßen sie erstmals als gemeinsam gebuchtes Team für ein anderes Filmprojekt zusammen auf Gran Canaria. Von da an arbeiteten die Beiden mehrmals im Jahr für weitere verschiedene Projekte zusammen. Henning Brod als Kameramann und Volker Krayl in der Post-Produktion also im Bereich Schnitt und Animation. „Wir haben schnell gemerkt, dass wir uns gut ergänzen. Wir wissen beide genau, worauf es bei der Erstellung von Bewegtbild ankommt, so dass am Ende ein gutes Produkt dabei herauskommt“, erklärt Henning Brod, der vor 20 Jahren als Mediengestalter anfing und mittlerweile auf eine jahrelange Erfahrung als Kameramann zurückblicken kann.

Und so beschlossen die Beiden, sich mit einer GbR selbstständig zu machen. „Wir hatten Glück, dass wir hier in Oeventrop in der Halle der ehemaligen Stuhlfabrik Germania tolle Büroräume gefunden haben“, erzählt Volker Krayl, der nach seinem Nachrichtentechnik-Studium Anfang der 90er Jahre erste Erfahrungen beim Lokalradio im Tonschnitt sammelte, danach nach Köln ging, um dort in den verschiedensten Bereichen der Medienproduktion zu arbeiten. Fullscreen.productions ist mit sehr professionellem Equipment ausgestattet. Henning Brod: „Mit unserem Kamerakran und programmierbaren Slider können wir ruhige Kamerafahrten für Produkt- und Imagevideos aufnehmen und auch interessante Zeitraffer Aufnahmen erstellen.“

Volker Krayl ergänzt: „Je nach Anforderung können wir auf verschiedene 4K-Kameras zurückgreifen und unseren High Performace Rechner dann mit dem gedrehten Videomaterial für die anschließende Postproduktion füttern.“

VR mit Fury in the Slaughterhouse

Volker und Henning sind auch in den Bereichen Virtual Reality und Augmented Reality unterwegs. „Wir hatten die einmalige Chance mit unserer 360 Grad 3D-Kamera eine Bandprobe von „Fury in the Slaughterhouse“ aufnehmen zu dürfen. Betrachtet man sich die Aufnahme davon mit einer VR-Brille, steht man plötzlich direkt vor dem Sänger, so nah kommen wir wahrscheinlich nie wieder an die Stars aus Hannover“, schmunzelt Krayl.

Mit dieser Top-Ausstattung und ihrem Know-How wollen die Partner vor allem mittelständische Unternehmen im HSK ansprechen, die Bewegtbilder für Produkte brauchen oder sich in Imagefilmen vorstellen möchten. Einige Aufträge von Weltmarktführern im Sauerland haben sie in der kurzen Zeit schon bekommen. Ihr Ziel ist es, noch bekannter zu werden und sich dauerhaft zu etablieren. Fullscreen und das Sauerland, das passt gut zusammen, finden die Beiden: „Die Firmen hier sind ehrlich und bodenständig und das sind wir auch.

Henning Brod erinnert sich z.B. immer wieder gerne an das ARTE-Feature über die französischen Brüder Baschet, die die Glasharfe entwickelt haben und bei dem er als Kameramann mitgewirkt hat. Volker Krayl hat für Fernsehen, Werbung, Unternehmen und die Eventbranche gearbeitet. Diese Erfahrung der Beiden spricht dafür, dass sich fullscreen.productions im Sauerland einen Namen machen wird.

Fullscreen und das Sauerland passen gut zusammen

Kontaktbox mit Farb-Logo

fullscreen.productions
Henning Brod und Volker Krayl
Wedinghauser Str. 4
59821 Arnsberg

0234 5869737

www.fullscreen.productions
video@fullscreen.productions

Text: Nicola Collas
Fotos: Jürgen Eckert

Fullscreen Productions