„Völkerball“ kommt am Freitag, 20. September 2019, um 20.30 Uhr in die Stadthalle Attendorn. Bei ihrem fünften Auftritt in der Hansestadt hat die Band neben einer überwältigenden Kulisse, einer ausgefeilten Lightshow und einer beeindruckenden Pyrotechnik vor allem auch wieder ihren brachialen „Rammstein“-Sound im Gepäck.

Die Bühne ist in Dunkelheit gehüllt, ehe eine Explosion die Performance mit lautem, dumpfem Schlag eröffnet. Wenn sich der Vorhang hebt, ist der Blick frei auf ein Bühnenbild mit überwältigender Kulisse. Hier präsentiert „Völkerball“ in den nächsten beiden Stunden mit „A Tribute to Rammstein“ eine kaum fassbare Inszenierung, in der durch ausgefeilte Lichtshows und haargenau platzierte Pyroeffekte brillante visuelle Akzente gesetzt werden.

„Völkerball © Christian A. Esche“: Völkerball kommt am Freitag, 20. September 2019 um 20:30 Uhr in die Stadthalle Attendorn. Bei ihrem fünften Auftritt in der Hansestadt hat die Band neben einer überwältigenden Kulisse, einer ausgefeilten Lightshow und einer beeindruckenden Pyrotechnik vor allem auch wieder ihren brachialen Rammstein-Sound im Gepäck.

Der brachiale „Rammstein“-Sound gepaart mit der unerbittlich harten und sonoren Stimme des Völkerball-Frontmanns René Anlauff macht die Illusion perfekt. Die Konzertbesucher werden in die urgewaltige Atmosphäre entführt, die sich in den Texten des Originals wiederfindet. Völkerball spannt einen musikalischen Bogen über die komplette Rammstein-Diskografie. Mit aufwändig nachgebildeten Requisiten, Outfits und perfekter Maske schaffen es die sechs Musiker, so in die Rollen ihrer Vorbilder zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene Rammstein-Fans die Augen reiben.

Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typisch kantigen und entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung, die Rammstein so unnahbar erscheinen lässt. Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz. Die Musik präsentiert sich in allen Extremen zwischen hart und prägnant, roh und einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.

Vor zehn Jahren war Völkerball mit der Vision angetreten, Sound und Atmosphäre einer Rammstein-Show auf die Bühne zu bringen und überzeugt damit bis heute alteingesessene Rammstein-Fans genauso wie Rammstein-Neulinge. Zehn Jahre, über 500 Shows und mehrere hunderttausend Konzertbesucher weiter steht diese außergewöhnliche Band mehr denn je für ihren Slogan „99% Rammstein – 100% Völkerball“ und lässt sie mittlerweile zu den besten Tribute-Shows Europas zählen.

Karten gibt es ab 28,50 € im Bürgerbüro, in der Tourist-Information in der Kölner Straße 9, in der Buchhandlung Frey, online unter www.tickets.attendorn.de, über die Tickethotline 0180/6050400 (0,20 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 €/Minute aus allen Mobilfunknetzen) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.