„Aus der Gemeinschaft geboren und für die Gemeinschaft gemacht“, so brachte es Oliver Wahl, Vereinsvorsitzender der Dorfgemeinschaft, auf den Punkt.
Am Wochenende konnte das neue Dorfgemeinschaftshaus in Huxel offiziell eingeweiht werden und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Schmallenberg, die als Bauherr des Projekts steht, wurden etliche Stunden Arbeit der Huxler investiert.
„Mit festem Willen und einer Portion Optimismus kann Großes entstehen“, in diesem Sinne sprach Oliver Wahl sicher für alle beteiligten Helfer. Ein besonderer Dank richtete sich auch an den Mitinitiator und Motor des Neubaus Herbert Knoche, der kurz vor der Einweihung plötzlich verstarb und in dessen Sinne das Dorfhaus eröffnet wurde.
Erste Planungen gehen bereits ins Jahr 2012 zurück, doch zuerst musste die Kostenfrage geklärt werden. Im Rahmen des ländlichen Entwicklungsplans wurde eine Landesförderung von 65% bewilligt, zudem unterstützte die Stadt Schmallenberg durch Eigenmittel das Vorhaben und nicht zuletzt trug das große ehrenamtliche Engagement der Dorfgemeinschaft zum Gelingen bei. „So wurden Baumaßnahmen in verschiedenen Gewerken an heimische Firmen vergeben, aber für jedes Gewerke waren im Ort auch die passenden Arbeiter da“, so Oliver Wahl. Hinzu kamen in Eigenverantwortung des Vereins Einrichtung und Ausstattung des Gebäudes.
Das Dorfgemeinschaftshaus ist nicht nur Dorfmittelpunkt, es dient auch als Begegnungsstätte für jung und alt. Für vielfältige Veranstaltungen, private Feiern, Dorfversammlungen oder einfach als Treffpunkt für gemeinsame Unternehmungen wie Grillabende und andere Dorfbelange steht das Dorfhaus zur Verfügung. Generationenübergreifend, barrierefrei und mit ansprechender Ausstattung ist nach zwei Jahren Bauzeit ein attraktiver Treffpunkt für alle entstanden.
Auch Bürgermeister Bernhard Halbe betonte: „Durch das Anpacken vieler Menschen entsteht etwas Besonderes“.
Im Anschluss an die offizielle Einweihung dankte der Fahnen- und Heimatverein der Dorfgemeinschaft Huxel im Rahmen eines Handwerkerballs allen Helfern und Unterstützern.