Das Sellinghauser Oldtimertreffen am 20. und 21. Juli

Die Oldtimer Freunde aus Sellinghausen hoffen auch in diesem Jahr auf eine "volle Wiese".

Wenn aus der Liebe zu Oldtimern ein Fest für jedermann wird

Von Carla Wengeler

Wenn eine Veranstaltung länger besteht, als man es am Anfang gedacht hat, dann wurde alles richtig gemacht. Das Oldtimertreffen der Oldtimer-Freunde Sellinghausen entsprang einer Idee aus dem Jahre 1999 und feiert somit schon
ihr 20-jähriges Jubiläum. Aus „einfach mal Trecker auf die Wiese stellen, einen Kasten Bier trinken und mal gucken, was kommt“ hat sich eine Tradition entwickelt, die im Sommer nun ihr 17. Aufeinandertreffen von Oldtimer-Freunden feiert. Im Jahre 2000 wurde sich das erste Mal an der Vogelstange im Hälleken getroffen. Die ersten 13 Jahre wiederholte sich die Zusammenkunft jährlich, ab 2013 dann alle zwei Jahre. Autos, Lastkraftwagen, Zweiräder und natürlich Traktoren lassen sich bestaunen, denn bei bis zu 200 Ausstellungsstücken ist alles vertreten. Besucher und Aussteller kommen dabei aus dem näheren Umkreis, wie Schmallenberg und Eslohe, aber auch aus dem Märkischen Kreis, dem Münsterland, dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Wahre Stammgäste reisen in der Regel sogar bereits am Donnerstag oder Freitag an. Mit Wohnwagen oder Wohnmobil richten sie sich im Hälleken für ein langes Wochenende ein.

Der Ablauf
Samstags um 11 Uhr beginnt das Treffen, dessen Highlight die Ausfahrt um 16 Uhr ist. In zwei Gruppen, aufgeteilt nach Geschwindigkeit, ziehen die Fahrzeuge zu einer kleinen Sauerländer Rundfahrt los. Dabei finden sich meist noch freie Plätze in den Oldtimern, für neugierige Kinder oder staunende
Schaulustige. Interessante Vorführungen – wie zum Beispiel Motorsägenschnitzer oder eine historische Feuerwehrübung, sorgten in der Vergangenheit schon für Unterhaltung. Es wurden auch Brot, Pizza oder Streuselkuchen im Hälleken gebacken, bevor die Versorgung mit Essen und Trinken von der lokalen kfd und den Frauen aus Sellinghausen und Altenilpe übernommen wurde. Waffeln und Kuchen, aber auch Deftiges wie
Brutzelfleisch und Pommes braucht man dort nicht zu vermissen. Der Samstagabend lässt sich auf der „Dieselparty“ mit DJ ausklingen, „bis dass der Tank voll ist“. Am darauffolgenden Sonntag werden die Übernachtungsgäste mit einem Frühstück geweckt und eine Blaskapelle begleitet den Frühshoppen.

Der Verein
Das Oldtimertreffen ist eine Herzensangelegenheit. Manche Oldtimer-Freunde lassen sich sogar nicht einmal durch ihr eigenes Schützenfest von einem Besuch in Sellinghausen abhalten. Auch ein Junggesellenabschied aus Bayern ist mit Wohnmobil und der richtigen Wegbeschreibung auf dem Oldtimertreffen gelandet. Für die Gäste werden weder Eintritt noch Standgebühren erhoben, wobei kleine Spenden gerne und dankend angenommen werden. Der nicht eingetragene Verein Oldtimer-Freunde, dessen Vorsitz Marco Schröder im
letzten Jahr von Thomas Molitor übernommen hat, stellt mit seinen circa 40 Mitgliedern jedes Mal eine tolle Festivität auf die Beine. Generationenübergreifend sind auch unter den Mitgliedern alle Altersklassen vertreten. Von Jugendlichen bis zu Senioren begeistern sich alle für die gleiche Sache, und das alles auf freiwilliger Basis. Mitgliederbeiträge werden nicht
erhoben. „Wenn Zeit und Leute da sind“, werden auch gerne andere Oldtimer-Freunde und ihre Events besucht, denn man kennt sich natürlich untereinander. Oldtimerveranstaltungen im Umkreis werden langsam rar.
Manche Vereine lösen sich auf und damit wird ein solches Treffen langsam, aber sicher zur Seltenheit. Die Sellinghäuser wissen zu schätzen, was sie haben. Alle Aussteller bekommen ein kleines Präsent: einen Pin mit Motiv eines Oldtimers und Angabe des Jahres, der an das schöne Wochenende im Juli erinnert. Ein Stück Erinnerung, das bezeugt, dass man zusammen einer Leidenschaft nachgegangen ist.
Die Vorbereitungen für das 17. Oldtimer-Treffen am 20. und 21. Juli laufen bereits auf Hochtouren, denn wichtige Dinge wie Schankerlaubnis und die Anmeldung der Rundfahrt müssen im Vorfeld abgeklärt werden. Die Mitglieder der Oldtimer- Freunde sind schon voller Vorfreude auf die Veranstaltung im
Juli. Bleibt nur noch, ein gutes Gelingen zu wünschen und auf schönes Wetter zu hoffen!