vor dem FreiRaum-Gebäude: vl. Annemarie Rössler (Aufsichtsrat Haus im Lenninghof), Burkhard König (Aufsichtsrat Haus im Lenninghof), Roland Schmitz (KFD – Diözesanpräses), Peter Vogt (Geschäftsführer FreiRaum GmbH), Tim Schauerte (Architekt), Weihbischof Hubert Berenbrinker, Markus Hoffmann (Vorstand Katholische Frauengemeinschaft Altersselbsthilfe e.V.), Marcus Arens (Stadtsparkasse Schmallenberg), Alfons Brüggemann (Stadtvertretung), Bernd Rickert (Aufsichtsrat Haus im Lenninghof)

Nachdem das neu errichtete seniorengerechte Wohngebäude der FreiRaum GmbH im Lenninghof in Schmallenberg durch die Mieter bezogen wurde, ist das Gebäude jetzt in einer feierlichen Zeremonie durch den Paderborner Weihbischof Hubert Berenbrinker eingesegnet worden.

 

Weihbischof Hubert Berenbrinker beim Segnen einer Wohnung

Im Beisein zahlreicher Mieter des Wohngebäudes und des benachbarten Hauses im Lenninghof besuchte und segnete der Bischof alle Wohnungen und nahm sich auch viel Zeit für persönliche Gespräche mit den Mietern. „Es ist schon etwas Besonderes, wenn sich ein Bischof von Paderborn aus aufmacht, um ein Gebäude einzusegnen“, erläuterte KFD Diözesanpräses Roland Schmitz. Da die Konzeption des Hauses im Lenninghof dem Bischof gut bekannt sei, und er auch die geplante Kooperation zwischen den Häusern als interessant und als etwas Besonderes betrachtet werde, habe der Bischof sofort zugesagt. Der Geschäftsführer der FreiRaum GmbH, Herr Peter Vogt, erläuterte in seiner Begrüßung die Zielsetzung des neuen Gebäudes, nämlich Wohnraum zu schaffen, in dem die Menschen in einem sicheren und angenehmen Umfeld in Gemeinschaft leben und alt werden können. Kaum 2 Jahre seien seit den ersten Planungen bis zum Einzug der Mieter vergangen. Das mache deutlich, wie problemlos und zügig sowohl die Planung als auch der Bau voran geschritten seien. Herr Vogt dankte dafür allen Beteiligten.

v.l. Bernd Rickert (Aufsichtsrat Haus im Lenninghof, Tim Schauerte (Architekt), Peter Vogt (Geschäftsführer FreiRaum GmbH), Roland Schmitz (KFD – Diözesanpräses), Burkhard König (Aufsichtsrat Haus im Lenninghof), Weihbischof Hubert Berenbrinker, Markus Hoffmann (Vorstand Katholische Frauengemeinschaft Altersselbsthilfe e.V.), Alfons Brüggemann (Stadtvertretung)

Die Freiraum GmbH als Träger des Hauses ist ein Kooperationsprojekt der Stadtsparkasse Schmallenberg mit der Katholischen Frauengemeinschaft Altersselbsthilfe e.V. als Träger des Hauses im Lenninghof. Markus Hoffmann, Vorstand der Katholischen Frauengemeinschaft Altersselbsthilfe e.V., dankte ebenfalls und gab seinem Wunsch Ausdruck, dass die beiden Häuser nicht nur Nachbarn sind, sondern dass ein reger freundschaftlicher Austausch der Bewohner des FreiRaum-Gebäudes und des Hauses im Lenninghof entstehen wird. Beim abschließenden Kaffeetrinken im Haus im Lenninghof wurden in lockerer Atmosphäre dann auch schon die ersten persönlichen Bekanntschaften mit den neuen Nachbarn geschlossen.