Auszubildende fördern den Schmallenberger Tourismus

(v.r.n.l.) Leherer Jörg Höhne mit den Auszubildenden Lea Kautz, Miriam Seifert, Lisa Marie Weinrich, Gästeführerin Dörte Pape, Ornela Bickert und Philipp Pöhlke. Das Reisemobil wurde von Camper-Kind zur Verfügung gestellt.

Projekt: Die Schmallenberger Sauerland Reisemobil-Route

Eine Projektgruppe von Auszubildenden des Berufes „Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit“ hat sich bei ihrer Abschlussarbeit dem Schmallenberger Sauerland gewidmet. Lea Kautz, Ornela Bickert, Miriam Seifert, Lisa Marie Weinrich und Phillipp Pöhlke besuchen das Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg in Köln. Im Zuge ihrer Abschlussarbeit haben sie die „Schmallenberger Sauerland Reisemobil-Route“ erarbeitet. Auf dieser Route werden die qualitativ hochwertigen Reisemobilstellplätze in der Schmallenberger Region zusammengefasst.

Natur und Freiheitsgefühl finden sich im Sauerland besonders häufig. Das kann jeder bezeugen, der hier beheimatet ist. Zahlreiche Urlauber kommen Jahr für Jahr wieder ins „Land der tausend Berge“. Als bewährte Urlaubsregion will das Schmallenberger Sauerland nun auch Anlaufstelle für „Reisemobilisten“ werden. Die Stellplätze wurden von den fünf Auszubildenden nach besonderen Kriterien ausgewählt. Neben Möglichkeiten zum Wandern oder zum Radfahren sollte auch die Anbindung an die Gastronomie im Schmallenberger Sauerland nicht zu kurz kommen. Dabei kann das Sauerland trotzdem vielfältig sein. „Die Verschiedenheit der Stellplätze und ihre individuellen Vorzüge machen die Reisemobil-Route so attraktiv“, berichtet die
Projektgruppe.

Die Projektgruppe bei einem Besuch der Skihütte Schanze mit deren Betreibern Sandra und Michael von der Ley.

Für das Projekt wurden viele Analysen getätigt und Statistiken erstellt. Unterstützt wurde die Gruppe dabei von Tourismusdirektor Hubertus Schmidt. „Wir wissen, dass die Nachfrage an Stellplätzen steigt. Diesen zukunftsträchtigen Markt möchten wir auch für uns erschließen. Unsere Angebote sollen sich dabei am oberen Ende der Qualitäts- und Bewertungsskala befinden“, äußert er sich zum Projekt. (cw)

 

Stellplätze der Reisemobil-Route:
• Hotel Kleins-Wiese in Bad Fredeburg (50 Stellplätze)
• Skihütte Schanze
• Familie Mertens im Sorpetal (11 Stellplätze)
• Hotel und Gasthof Hubertushöhe in Latrop (4 Stellplätze)
• Freizeitwelt Sauerland in Schmallenberg
• Aussiedlerhof in Obermarpe
• Ski- und Freizeitgebiet Hohe Lied
• Landgasthof Seemer in Wenholthausen (4 Stellplätze)

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt