Milch kann mehr!

Zum Auftakt der Milchwoche 2019 wird mit einem leckeren Glas Milch angestoßen.

Gelungener Start der Milchwoche 2019 im Sauerland

Passend zum Internationalen Tag der Milch startete am 1. Juni 2019 im Hochsauerlandkreis und im Kreis Olpe bereits zum achten Mal die nordrhein-westfälische Milchwoche. In einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen wird das vielfältige Produkt Milch sieben Tage lang in einer für die Milchviehhaltung bedeutenden Region gewürdigt und gefeiert.

Die offizielle Auftaktveranstaltung fand im Rahmen des Festakts zum 750-jährigen Ortsjubiläum Referinghausens mit Heimatministerin Ina Scharrenbach statt – angestoßen wurde natürlich mit einem leckeren Glas Milch! Anschließend brachte NRW Milchmaskottchen Kuh Lotte das Publikum mit einem Quiz rund um Kühe und Milch und ihrem witzig gestalteten Bewegungsprogramm so richtig in Schwung! An 43 Stationen konnten die Besucher zudem die historische Entwicklung des Dorfes entdecken. Mit dabei waren die Milchmachausstellung Von der Kuh ins Kühlregal und die Starttafel zu den Milchstationen Referinghausen.

NRW Milchmaskottchen Kuh Lotte rockt mit den „Draufgängern“ in Referinghausen.

Bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der Milchwoche 2019 traf NRW Milchmaskottchen Kuh Lotte bei dem Referinghausener Jubiläumskonzert „Krach am Bach“ die österreichische Schlagerband Die Draufgänger und hatte sichtlich Spaß dabei!

Das Ziel der Milchwoche ist es, das positive Image des Naturprodukts Milch und die gesellschaftliche Akzeptanz für die Milcherzeugung weiterauszubauen. Initiator ist die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW in Kooperation mit dem Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband. Unterstützt wird sie vom NRW-Landwirtschaftsministerium.

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt