224 Kraxler meistern den Aufstieg vor 1.800 Zuschauern

224 Kraxler meistern den Aufstieg vor 1.800 Zuschauern Zweiter Warsteiner Mühlenkopf Kraxler rundum gelungen

2.Warsteiner Mühlenkopf Kraxler 2019

Zweiter Warsteiner Mühlenkopf Kraxler rundum gelungen

Willingen geht steil: Beim gestrigen zweiten Warsteiner Mühlenkopf Kraxler erklommen 224 Teilnehmer die Mühlenkopfschanze in Willingen. Der schnellste Einzelkämpfer war Lars Fischer mit 05:08 Minuten und das schnellste Staffelteam „K1 Bergfexe“ mit 03:30 Minuten. Sogar 18 Feuerwehrmänner bezwangen unter Atemschutz die Schanze.

Vom Auslauf bis zum Adlerhorst klettern: Dieser schwierigen Herausforderung stellten sich gestern 224 Teilnehmer beim Warsteiner Mühlenkopf Kraxler. Verrückte Outfits, Feuerwehrmänner in Einsatzkluft und Staffelteams mit außergewöhnlichen Namen wie „Stiftung Wadentest“ – das war der zweite Warsteiner Mühlenkopf Kraxler. Zum zweiten Mal luden die Warsteiner Brauerei und der Ski-Club Willingen e.V. ein, die größte Großschanze der Welt zu besteigen. In drei verschiedenen Läufen bezwangen die Kraxler die Schanze. Bei der Premiere des Mühlenkopf Kraxler Kids Edition um 11 Uhr, veranstaltet vom Ski-Club Willingen, „kraxelten“ 27 Kinder und Jugendliche die Schanze in der Staffel hoch.

36 Dreierteams bezwangen die Schanze beim Staffellauf um 12 Uhr mit vereinten Kräften. Sieger war das Team „Confetti Crew“ mit 05:56 Minuten bei den Damen, die Staffel „K1 Bergfexe“ mit 03:30 Minuten bei den Herren und in der Kategorie Mixed gewann das Team „Tick, Trick und Track“ mit einer Zeit von 03:33 Minuten. 116 Einzelkämpfer traten beim FunRun an. Mit einer unglaublichen Zeit von 05:08 Minuten gewann Lars Fischer den FunRun der Herren und Franziska Espeter siegte mit 05:39 Minuten beim FunRun der Damen.

„Wenn man unten an der Schanze steht, dann ist das ein imposanter Anblick. Bei 38 Grad Steigung und 156 Höhenmetern brennen nach dem Lauf die Muskeln. Die Kraxler haben hart gekämpft und das hat sich gelohnt“, freut sich Marcus Bunse von der Warsteiner Brauerei, „und alle Fans können sich den 7. Juni 2020 freihalten, denn dann gehen wir mit dem Warsteiner Mühlenkopf Kraxler in die dritte Auflage.“

Neben Hobbysportlern und Profiathleten waren auch 1.800 Zuschauer vor Ort, um die „Kraxler“ anzufeuern. Es gab Getränke vom Warsteiner Ausschankwagen, einen Grillstand und Softeis. Die Besucher konnten sich außerdem an der kleinen mobilen Skisprungschanze ausprobieren oder Bierkistenstapeln.

2.Warsteiner Mühlenkopf Kraxler 2019
2.Warsteiner Mühlenkopf Kraxler 2019
2.Warsteiner Mühlenkopf Kraxler 2019

 

Fotocredit: Sören Spiegelberg

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt