Zusammen sind wir stark!

Prof. Dr. Frank Unger von der Hochschule Fulda hielt einen Vortrag zum Thema: "Change ist toll – Hauptsache, alles bleibt beim Alten".

Der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit

Nach dem letzten Business Talk in Meschede vor vier Jahren hat die Agentur für Arbeit Meschede-Soest letzten Freitag, am 10.Mai um 16 Uhr, ins Markes Haus nach Meschede-Eversberg eingeladen. Zum Thema „Change ist toll – Hauptsache, alles bleibt beim Alten“ fanden sich die regionalen Unternehmer ein. Moderiert wurde die Veranstaltung von Patrick Feldmann, für zusätzliche Unterhaltung sorgte das Unternehmenstheater mit seinen beiden Darstellern, das die Stimmung vor und nach den anspruchsvollen Inhalten der Beiträge kräftig auflockerte.

„Faktor Mensch“
Professor Dr. Frank Unger von der Hochschule Fulda startete den Nachmittag mit einem Impulsvortrag im Rahmen des Change-Managements.
Nachdem zuerst die Ursachen erläutert wurden, die einem Wandel im Weg stehen, wie zum Beispiel der Widerstand der Mitarbeiter oder eine unklare Zielsetzung, beschäftigte sich Dr. Unger vor allem mit psychologischen Aspekten innerhalb der Lösungsansätze. Mit seinem Fachwissen klärte er die Interessierten darüber auf, welche Aspekte während eines Change-Prozesses berücksichtigt werden müssen.

Die Podiumsdiskussion mit Dr. Frank Unger, Meinolf Ewers, Moderator Patrick Feldmann und Oliver Schmale (von links nach rechts).

Drei Sichtweisen, drei Stimmen
Danach führte Patrick Feldmann durch die Podiumsdiskussion, an der neben Dr. Unger noch Oliver Schmale, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Meschede-Soest, und Meinolf Ewers, Unternehmer aus der Region und Vorsitzender der Interessengemeinschaft Mescheder Wirtschaft e.V. teilnahmen. „Zukunftssorgen sollten rechtzeitig bekämpft werden!“, appelierte Meinolf Ewers an seine Unternehmerkollegen. Er hatte sich zu gegebenem Zeitpunkt an die Agentur für Arbeit gewandt und berichtete über seine Erfahrungen. Auch Oliver Schmale äußerte sich über den Wandel, der auch an der Agentur für Arbeit nicht spurlos vorbeigeht. Die Einrichtung hat in der letzten Zeit besonders ihr Dienstleistungsangebot angepasst. Weiterbildungen oder internes Talentmanagement sind nur einige der Optionen, bei der die Agentur für Arbeit unterstützend zur Seite stehen kann.

Bewerbung um Bewerber
Zu guter Letzt gab Dr. Frank Unger dann noch einen Ausblick in die Zukunft. Aufgrund von Social Media und sogenannten Bewertungsbörsen, in denen Arbeitnehmer ihren Arbeitgeber bewerten können, werden sich Arbeitgeber auf Bewerbung um Bewerber einstellen müssen. Ab 17.30 Uhr waren die Teilnehmer des Business Talks dann eingeladen, sich untereinander auszutauschen oder auf die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit zuzugehen. Es war eine gelungene Veranstaltung zu einem topaktuellen Thema, die in angenehmer Atmosphäre stattgefunden hat.