Das Kunstmobil der Jugendkunstschule kunsthaus alte mühle e.V. kommt nach Bracht. Von links nach rechts: Maria Albers-Böhmer, Sandra Tusch-Dünnebacke und Marita Püttmann von den Dorfverein Bracht-Werntrop e.V. und Ramona Rickert, eine der Kurs-Leiterinnen aus Bracht. Bild: Jugendkunstschule alte mühle e.V. Schmallenberg

Kumo- das Kunstmobil der Jugendkunstschule kunsthaus alte mühle e.V., Schmallenberg, besucht in Zusammenarbeit mit der Dorfverein Bracht-Werntrop e.V. die Ortschaften Bracht – Werntrop. Die Auftaktveranstaltung findet am Samstag 18. Mai 2019, zwischen 14 und 18 Uhr im Pfarrsaal Bracht statt.

Zu dieser Mitmachaktion „Gestalte deine Blume“ sind alle Bewohner vom Kleinkind bis zum Rentner herzlich eingeladen. Idee dieser Aktion ist es, mit bunten Farben und Pinseln, aus tristen Radkappen, farbenprächtige Blüten für das eigene Zuhause und die Ortschaften zu gestallten. Auch wer nicht kreativ tätig werden möchte, ist herzlich Willkommen – zum Schauen -Staunen – Plaudern. Für die gesellige Runde stehen Kaffee und Kuchen bereit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Material und Werkzeug werden gestellt.

Vier weitere Aktionen
Im September sind in Bracht vier weitere Kunst Aktionen in zusammen Arbeit mit der Jugendkunstschule und dem Kunstmobil geplant.
Angeboten werden ,,Von der Idee zum Kunstwerk: Graffiti“ mit Henning Feil, „Holzbildhauerei für Groß und Klein“ mit Sandra Tusch-Dünnebacke, „Mach mal´n Foto“ mit Nina Kownacki und „Dancing in the street“ mit Doro Wiegand. Alle Angebote sind kostenlos. Materialien und Werkzeuge werden gestellt. Für diese vier Kurse ist eine Anmeldung erforderlich. Alle dort entstandenen Kunstwerke werden am Sontag den 29. September auf dem Brachter Kinderschützenfest präsentiert.
Für Anmeldung wegen die vier Kurse in September: Sandra Tusch-Dünnebacke, Tel.: 02725-220736 oder post@holzbildhauer-tusch.de.