🖊️ 📷 Britta Melgert 

Wer einen Blick von oben auf Meschede werfen möchte, der muss sich nicht gleich ins Flugzeug setzen. Meschede ist von Bergen umgeben, und von allen hat man eine gute Aussicht auf die Stadt. Mein Favorit ist der Klausenberg. Nach Feierabend drehe ich dort oben ganz gern meine Runden, um mich fit zu halten. Fast immer steht dann auch ein Abstecher zur Klausenkapelle an. Auf dem von Birken gesäumten Fußweg erlebt man Weite und Stille. Mit jedem Schritt weiter stellen sich bei mir Entspannung, Ruhe und Inspiration ein.

Inzwischen muss ich die Bäume gar nicht mehr zählen, um zu wissen, wann ich an der Stelle angekommen bin, an der ich erstmals auch mein Zuhause sehen kann. Ich verweile dann stets ein paar Augenblicke; suche auch andere markante Punkte wie die Walburga-Kirche oder das Krankenhaus. Alles sieht von hier oben so friedlich aus.

Exakt diese Stelle an den Birken habe ich übrigens auch von meinem bequemen Wohnzimmersofa aus im Blick. Ich kann von unten Spaziergänger sehen, die dort oben die Aussicht genießen, so wie ich selbst es auch immer mache. Und wie oft habe ich den fantastischen Sonnenuntergang wohl schon beobachtet, der Birkenallee und Klausenkapelle in ein wunderbar rotes Licht hüllt? Diese Dopplung macht für mich den ganz besonderen Reiz meines Lieblingsplatzes aus.