Wanderwege und Wanderevents im Frühjahr in Schmallenberg und Eslohe

Foto: Heidi Bücker

von Heike Schulte-Belke

Die Tage werden länger, die Wege grüner, die Natur blüht auf – der Frühling ist da. Zeit, mal wieder die Wanderschuhe anzuziehen und rauszugehen in unsere wunderschöne Natur. Im Sauerland gibt es viele tolle Wanderwege mit einzigartigen Ausblicken, für alle Ansprüche ist etwas dabei. Und ob man die bekannte Lieblingsstrecke läuft oder Neues entdeckt, ob man seine eigene, individuelle Strecke erwandert oder an geführten Wanderungen teilnimmt, jeder kann nach Lust und Laune entscheiden. Eine kleine Entscheidungshilfe geben viele geführte Wanderungen in den einzelnen Orten, aber auch jährlich stattfindende größere Veranstaltungen. WOLL hat sechs ausgezeichnete Wandervorschläge im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe für die Leser zusammengestellt.

Frühlingswanderwoche der Sauerländer Wandergasthöfe
24. April – 1. Mai 2019

Foto: Heidi Bücker

Die besten Sauerländer Wander- und Wohlfühlhotels laden ein zu einer Reise zu den inspirierenden Orten im Sauerland. Die Gastgeber begleiten ihre Gäste zu mächtigen alten Bäumen und Gemäuern, zu einigen besonderen Zielen der Region und ermöglichen auf ihren Wanderungen beeindrukkende Fernsichten. Der Wilzenberg, das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck, der Hollenpfad nahe Bödefeld oder die heimischen Klöster sind einige der Lieblingsplätze, die bei den Wandertouren erkundet werden. Wer aber möchte, kann auch auf eigene Faust eine attraktive Wanderregion in der Nähe des gebuchten Gasthofes entdekken. Die Veranstalter geben wertvolle Tipps und versprechen neben den traumhaften Aussichten auch besondere Augenblicke des Innehaltens und persönliche Inspiration.
Buchungen, Kosten und Info unter www.wandergasthoefe.de oder Tel. 02972-974040

Nordenauer Frühjahrswandertage
12. – 16. Mai 2019
Die Nordenauer Frühjahrswandertage finden in diesem Jahr vom 12. bis 16. Mai statt und zeigen wieder einmal die schönsten Plätze und Wanderwege des Hochsauerlandes mit seiner unverwechselbaren Natur. In Begleitung heimischer Wanderführer werden vier abwechslungsreiche Touren von jeweils 10 bis 15 Kilometern Länge angeboten. Neben eigener Rucksackverpflegung gibt es Rastzeiten mit Mittagessen in ausgesuchten Lokalen an der jeweiligen Wanderstrecke. Der Donnerstag endet nach einer Halbtagestour mit Frühstück um 18 Uhr mit einer Abschlussveranstaltung inklusive Abendessen. Am Eröffnungsabend, dem 12. Mai, können sich die Wanderer und Wanderführer ab 19.30 Uhr
in geselliger Runde kennenlernen. Treffpunkt zu den Wanderungen ist immer das Haus des Gastes in Nordenau. Dort können sich die Gäste mit der passenden Marschverpflegung versorgen. „Die Nordenauer Frühjahrswandertage haben sich seit über 30 Jahren als beliebte Wanderveranstaltung bewährt“, weiß Eva Schütte von der Nordenau-Touristik. Weitere Info, Kosten und Programm unter www.nordenau.de oder Tel. 02975-380

Kapellenweg Reiste
19. Mai 2019
Demnächst ist ein „Leader“ gefördertes Projekt in Reiste geplant, das einen neuen attraktiven Wanderweg präsentieren soll: der Kapellenweg des Kirchspiels mit insgesamt sieben Ortschaften. Die Idee zu diesem knapp 30 Kilometer langem Wanderweg mit einem Höhenunterschied von insgesamt 500 Höhenmetern war es, „die Schönheit der Dörfer mit ihren Kapellen zu präsentieren und dabei Geschichtliches wieder vertraut zu machen“, so der SGV als Projektführer. Die Kirche sowie verschiedene Vereine beteiligen sich ebenfalls an dem Vorhaben. Kleine Attraktionen an der Wegstrecke sollen eine Wanderung noch besonderer machen und auch eine eigene Wanderkarte mit umfangreichen Informationen ist geplant. Am 19. Mai 2019 soll der Weg offiziell eröffnet werden.
Info unter Telefon 02973-2118

Bödefelder Hollenmarsch
24. – 25. Mai 2019

Foto: Heidi Bücker

Alle Wanderer, Läufer und natürlich auch Zuschauer sind am 24. und 25. Mai wieder zum beliebten Bödefelder Hollenmarsch eingeladen. Bereits zum 15. Mal laden die Bödefelder Veranstalter zu diesem besonderen Lauferlebnis ein, bei dem es zehn unterschiedliche Wander- und Laufstrecken von 14 bis 101 Kilometer Länge gibt. Je nach Leistungsstärke und individueller Herausforderung können die Teilnehmer ihre Strecke auswählen. Das Orga-Team hat wieder einmal an alles gedacht, damit der Hollenmarsch zu einer gelungenen Veranstaltung wird: medizinische Versorgung, Service-Stationen mit kostenloser Verpflegung, übersichtliche Streckenführung sowie Zeitmessungen, Rücktransport bei Abbruch oder Dusch- und Schwimmmöglichkeiten sind bestens organisiert, ebenso ein buntes Rahmenprogramm. Die Veranstalter laden schon jetzt zur Vorbereitung ein: „Alle Wander- und Laufstrecken sind ausführlich in einem Flyer beschrieben, so dass der ersten Trainingsrunde nichts mehr im Wege steht!“
Info, Startgebühren und Flyer unter www.hollenmarsch.de oder Tel. 02977-355

Frühjahrswanderwoche Oberkirchen
25. Mai – 1. Juni 2019
Bereits zum 46. Mal findet die Oberkirchener Wanderwoche statt, die vom SGV und dem Verkehrsverein Oberkirchen-Vorwald veranstaltet wird. Nach dem Eröffnungsabend am Samstag, 25. Mai um 20 Uhr im Gasthof Schütte, wo auch die Wanderführer und -routen vorgestellt werden, stehen sieben geführte Wanderungen durch das maigrüne Schmallenberger Sauerland mit Verpflegung und erforderlichen Transfers auf dem Programm. „Ein Highlight der Wanderwoche ist der hervorragende Multimedia-Vortrag
über den Ort Oberkirchen von Klaus-Peter Kappest“, erklärt Karl-Anton Schütte. Zu dem Vortrag am Dienstag, 28. Mai um 20.30 Uhr in der Hotelhalle des Gasthof Schütte sind nicht nur die Teilnehmer der Wanderwoche eingeladen, sondern auch alle anderen Interessierten. Am Samstag, 1. Juni, findet ein zünftiger Abschluss-Abend mit leckerem Essen und erfrischenden Getränken statt. Anlässlich des diesjährigen Dorfjubiläums „775 Jahre Oberkirchen“ werden die ehemaligen Gemeindegrenzen Oberkirchens bei dieser Wanderwoche in sieben Etappen abgelaufen.
Info, Kosten und Anmeldung unter Tel. 02975-8000-4 oder www.oberkirchen.de

Kulinarische Bierwanderung
9. Juni 2019
Erstmalig lädt der VV Holthauen-Huxel zur kulinarischen Bierwanderung am Pfingssonntag ein. Die Idee dazu entstand bei den Wanderfreunden Holthausen-Huxel. Immer im Wechsel zur kulinarischen Wanderung in Niedersorpe, die alle zwei Jahre viele Gäste aus der ganzen Region und darüberhinaus anlockt, soll die Bierwanderung rund um Holthausen stattfinden. Start ist um 13 Uhr an der Schützenhalle. Von dort führt die Strecke zuerst in Richtung Huxel zum Dorfhaus, am Leinkämpchen hoch zum Holthauser Ohlberg, wieder runter am Golfplatz vorbei und schließlich in Richtung Schützenhalle. An fünf Standorten entlang der etwa sieben Kilometer langen Rund-Wanderstrecke werden unterschiedliche regionale Biere angeboten – für viele Wanderer eine willkommene Rast.

Neben der Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH unterstützen sechs Vereine aus Holthausen und Huxel das Wanderevent: der MGV, der Fahnen- und Heimatverein, die Wanderfreunde Holthausen-Huxel, der Sportverein Gleidorf-Holthausen, die KJG und die Schützenbruderschaft betreuen die Stände. Das Bierangebot reicht von Warsteiner, Esselbräu und Sauerland Bier über Bosch Bier, Bier aus der Schmallenberger Braumanufaktur bis hin zu Loisel’s Bräu und Paderborner Pilger. Kleine Snacks und natürlich auch antialkoholische Getränke sorgen ebenfalls für eine Stärkung. Am Ziel findet die kulinarische Bierwanderung mit buntem Programm und Vorstellung durch die regionalen Brauereien ihren Abschluss.
Info unter Tel. 02974-6593