Starten Sie mit uns in das Gartenjahr!

Tipps für das Frühjahr von den Gartenprofis

Falls Sie sich schon immer gefragt haben, was sie bereits im März Gutes für Ihren Garten tun können, dann sollten Sie sich diese Experten-Tipps von den Gartenprofis aus Fleckenberg nicht entgehen lassen:

Bereits im März sollten Sie daran denken, Ihre Pfl anzen mit ausreichend Nährstoff en zu versorgen. Dabei ist zu beachten, dass ein umweltverträglicher organischer Dünger einige Wochen benötigt, bevor er den Pfl anzen zur Verfügung steht, da dieser erst von den im Boden lebenden Kleinstlebewesen verarbeitet werden muss.

Oft hört man, dass Düngen nicht nötig sei, früher seien die Pflanzen auch ohne Dünger ausgekommen. Dies ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Schon seit dem Anbau derersten Pflanzen wurden diese gedüngt. Natürlich standen damals nicht die hoch spezialisierten Düngemittel der heutigen Zeit zur Verfügung, dennoch wurden die Pfl anzen gedüngt – mit Jauche und Mist. Durch die eher schwer zu dosierende Menge an Nährstoff en führt das aber oft zu einer Überdüngung.

Ein weiterer wichtiger Punkt im Frühjahr ist der Baumund Strauchschnitt. Diesen können Sie, wenn Sie die folgenden Tipps beachten, bedenkenlos selbst durchführen. Wichtig sind scharfe Werkzeuge, wie Rosenschere, Astkneifer und Bügelsäge. Kleine und dünne Äste sollten sie mit der Rosenschere und dem Astkneifer entfernen. Alle Äste, die dicker als eine Daumenstärke sind, können Sie mit der Bügelsäge abschneiden. Beim Arbeiten mit der Bügelsäge sollten Sie den Ast zuerst von unten an- und dann von oben komplett abschneiden, um Verletzungen der Pflanze zu vermeiden. Die Äste sollten kurz hinter einer Knospe abgeschnitten werden. Abgetrennt werden sollten: trockene und kranke Äste, nach innen wachsende Äste, Äste, die sich berühren oder sich nahekommen, sowie nach unten wachsende Äste. Generell sollte so geschnitten werden, dass die Baumkrone genügend Sonnenlicht auf die Früchte scheinen lässt.

Bei Sträuchern ist es ratsam, jedes Frühjahr einen Verjüngungsschnitt vorzunehmen. Dabei sollten die zwei bis drei ältesten Triebe ebenerdig herausgeschnitten werden, um ein Vergreisen des Strauchs zu vermeiden. Auf keinen Fall sollten Sie mit einer Heckenschere einen Bubikopf-Schnitt vornehmen, da die Sträucher dadurch zu dicht werden und
ebenfalls vergreisen können.

Falls Sie Fragen zur Düngerwahl oder Ähnlichem haben oder Sie sich den Schnitt nicht selbst zutrauen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Unser Pflanzenhandel erwartet
Sie mit einer großen Auswahl an Bäumen und Sträuchern und einem vielfältigen Frühjahrssortiment.

Ihr Gartenprofi-Team aus Fleckenberg

Bahnhofstraße 17 · 57392 Schmallenberg-Fleckenberg
Tel.: 0160 6429041 · Fax: 86576
garten-profis@t-online.de
www.garten-profis.com

Öffnungszeiten des Gartenmarktes:
Montag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr
Samstag: 9 bis 13 Uhr · Sonntag: 11 bis 16 Uhr