TheaterTotal Bochum kehrt zurück nach Meschede

Quelle: TheaterTotal

Siebenundzwanzig schauspielbegeisterte Jugendliche haben es geschafft: Sie gehören seit Mitte 2018 zum neuen Jahresensemble des TheaterTotal aus Bochum. In den ersten 7 Monaten wurden sie gezielt in Tanz, Schauspiel, Gesang, Fechten, Zeichnen, Malen, Dramaturgie, Mediengestaltung, Entwurf und Anfertigung vom Bühnenbild und Kostümen, Licht- und Tontechnik u. Marketing geschult. Eine Performance wurde entwickelt und öffentlich aufgeführt. Das gemeinsame Mittagessen wird von den Teilnehmern in Eigenregie vorbereitet und stellt eine besondere Herausforderung dar: Einkaufen, Planen, Kochen sowie die Verwaltung des zur Verfügung stehenden Budgets, die Pflege der Räume, des Inventars sind Aufgaben, die zum Tagesablauf von den zukünftigen Schauspielern gehörten. In den letzten 3 Monaten des Projektes geht die Gruppe mit dem selbst ausgesuchten und einstudierten Theaterstück „Was ihr wollt“, frei nach William Shakespeare, auf Tournee durch ganz Deutschland und der Schweiz. Pressearbeit und Organisation der Tournee liegen auch hier wieder in den Händen der Teilnehmer. Während dieser Zeit geben sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen, die sie sich bei TheaterTotal angeeignet haben in Workshops auch an andere junge Menschen weiter. Am Donnerstag, 11.04.2019 präsentiert der WERKKREIS KULTUR MESCHEDE, zusammen mit dem Stadtmarketing Meschede, das TheaterTotal ab 19:30 Uhr in der Stadthalle Meschede. Karten für die Shakespeare-Komödie gibt es nur an der Abendkasse: Schüler/Studenten/Jugendliche zahlen

10 €, Erwachsene 15 €. Tickets können unter www.theatertotal.de/kontakt/karten/

vorbestellt werden.

Zum Inhalt der Komödie:

WAS IHR WOLLT
TheaterTotal spielt W. Shakespeare

DO | 11.04.2019 | 19:30 Uhr | Stadthalle Meschede

Das junge 27-köpfige Ensemble geht mit Shakespeares berühmter Komödie auf Tournee durch Deutschland und die Schweiz.

Viola, die nach einem schweren Schiffsunglück glaubt alles verloren zu haben und sich in dem ihr fremden Land Illyrien wiederfindet, beschließt einen radikalen Neuanfang und tritt verkleidet als Mann in die Dienste des Grafen Orsino. Dieser ist unsterblich verliebt in die Gräfin Olivia. Olivia will nichts von ihm wissen, verliebt sich aber in die verkleidete Viola, die wiederum für Orsino schwärmt. Währenddessen vertreibt sich Olivias Hofstaat die Zeit mit Trunkenheit und bösen Scherzen, ein Narr geht um und so nimmt die Komödie ihren Lauf. Als Sebastian, Violas totgeglaubter Zwillingsbruder, in die Handlung eintritt, ist die Verwirrung perfekt.

Es spielt der aktuelle Jahrgang 18/19 von TheaterTotal
Kostüme: Lena Martin
Künstlerische Leitung: Barbara Wollrath-Kramer

Mit dieser Stückauswahl setzt TheaterTotal seine Linie fort und spielt im vierten Jahr in Folge einen Shakespeare-Klassiker.

Mehr Informationen unter www.theatertotal.de

Quelle: TheaterTotal