WOLL Magazin für Arnsberg Sundern und Ense ist da

Liebe Leserinnen und Leser,

der Frühling steht vor der Tür! Zeit für uns in Arnsberg, Sundern, Ense und Umgebung wieder öfter vor die Tür zu gehen und unsere Heimat zu erkunden. Und zu entdecken gibt es eine ganze Menge, zum Beispiel die Ausstellung „Lautmalerei über zwei Generationen“ ab dem 24. März in der Villa Wesco.

Kennen Sie die Round Tabler? Nein? Dann haben Sie etwas verpasst. Lesen Sie ab Seite 16, warum sich Freunde aus Arnsberg und Meschede zu einem Serviceclub zusammen geschlossen haben und weshalb ab 40 Jahren die Mitgliedschaft dort bereits enden muss.

Einen waschechten Ritter haben wir in unserer Serie „Sauerländer LEUTE – der MENSCH dahinter“ zum Interview gebeten. Rolf Haase aus Neheim ist der moderne Vertreter eines alten Standes. Die ganze Geschichte lesen Sie ab Seite 32.

Im letzten Teil unserer Serie „Der Richter und…“ gehen wir der Frage nach, warum der Sunderner Ortsteil Hachen mit Grünzeug der anderen Art bundesweit in die Schlagzeilen geriet.

Besonders freuen wir uns über das Interview mit Martin Krengel, dem Vorstandsvorsitzenden der WEPA Gruppe. Dabei erfahren wir nicht nur etwas über die Produktion und Vermarktung von Hygienepapieren, sondern auch über die Bedeutung des Standortes Müschede für das Unternehmen.

Viele weitere schöne Geschichten um Worte, Orte Land und Leute aus Arnsberg, Sundern und Ense haben wir in diesem Heft für Sie zusammengetragen. So berichten wir über „das Dorf an der nördlichsten Ruhrschleife“ Waltringen, den Bridge-Club Arnsberg, das Muppets-Musical vom Allendorfer Chor Barditus, einen jungen Schiedsrichter aus Neheim, über ein Sauerländer Trompetensolo auf dem Kilimanjaro sowie über die Sportgemeinschaft Oberense und warum der Verein so gut für die Dorfgemeinschaft ist.

Ein großes Spezial widmen wir dem Nachbarort Freienohl, der früher einmal zur Stadt Arnsberg gehörte. Natürlich gibt es auch wieder ein „Lecker, woll!“ sowie viele schöne Berichte über Kunst, Kultur, Ehrenamt und Engagement der Menschen hier aus unserer Heimat – und etliches mehr.   

Freuen Sie sich nun also auf 120 Seiten Sauerländer Heimatgeschichten.

Hier können Sie die Ausgabe kostenlos online lesen!

Ihr und euer Team von WOLL Arnsberg, Sundern, Ense

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt