Für herausragende Genuss-Erlebnisangebote hat der Tourismus NRW zum ersten Mal den Heimatgenuss-Award vergeben.
Neben zwei weiteren Gewinner-Projekten konnte das Team vom Schmallenberger Sauerland Tourismus mit der Kulinarischen E-Biketour durch die Golddörfer die Jury überzeugen.
Vor einem Jahr wurde die E-Biketour erstmals angeboten und seitdem ist sie immer gut ausgebucht, so dass auch in diesem Jahr wieder sieben geführte Touren angeboten werden.
Neben den wunderschönen Landschaftsbildern und den Einblicken in die Golddörfer der Region soll auf der etwa 50 Kilometer langen Erlebnistour auch die regionale Kulinarik erlebbar werden. Heidschnuckenschinken, frisch gerösteter Kaffee oder Spezialitäten der heimischen Gastronomen sorgen an den Rastpunkten für ein Genusserlebnis.
30 Bewerbungen wurden beim Heimatgenuss-Award Wettbewerb eingereicht und eine Fachjury wählte die drei Gewinner aus. In einer kleinen Feierstunde wurde jetzt der Preis in Höhe von 3.000 Euro im Holz- und Touristikzentrum übergeben. Das Geld soll zur Weiterentwicklung der Kulinarischen E-Bike-Tour genutzt werden. Das Projekt wurde von fünf Auszubildenden während ihrer Ausbildung zu Kaufleuten für Tourismus durchgeführt und setzt sich mit dem Leistungsmerkmal der Region auseinander.

Info und Buchung Kulinarische E-Bike-Tour unter: https://www.schmallenberger-sauerland.de/besonderes/e-bike-tour-golddoerfer/