Kangaroos starten gegen Essen in den Liga-Endspurt

Foto: Iserlohn Kangaroos

Mit einem Heimspiel gegen den ETB Wohnbau Baskets Essen läuten die Iserlohn Kangaroos den Endspurt der Hauptrunde ein und wollen sich mit einem Sieg in den Playoff-Rängen festsetzen.

„Jedes Spiel hat jetzt Playoff-Charakter“, betonte Manager Michael Dahmen bereits
umgehend nach der Niederlage in Dresden. Nur noch fünf Spiele stehen für die
heimischen Basketballer in der Hauptrunde an, dann entscheiden Playoffs und
Playdowns um den Auf- und Abstieg. Die Kangaroos wollen sich dabei definitiv einen
Platz unter den besten Acht sichern, dazu ist ein Sieg gegen die ETB Wohnbau
Baskets Essen nahezu schon Pflicht.

Die Mannschaft von Ex-Profi Philipp Stachula konnte erst drei ihrer 17 Saisonspiele
gewinnen und steht auf dem letzten Tabellenplatz. Headcoach Milos Stankovic warnt
jedoch davor, die Gäste zu unterschätzen: „Sie haben einige gute erfahrene Spieler
im Team, die unangenehm werden können, wenn man ihnen Platz lässt.“ Und
Manager Dahmen schlägt in die gleiche Kerbe: „Das wird definitiv kein Selbstläufer!“

Angeführt wird die Mannschaft vom US-amerikanischen Forward Andre Calvin, der
mit 16,1 Punkten einziger zweistelliger Werfer der Baskets ist und zudem 6,4
Rebounds abgreift. Auf gute Werte kommen auch der englische Small Forward
Joseph Hart (8,3 Punkte, 3,1 Assists), Centerroutinier Patrick Flomo (7,5 Punkte, 6,4
Rebounds) sowie die Guards Jeffrey Martin (9,8 Punkte), Zaire Thompson (8,7) und
Esosa Okundaye (8,6).

Bei den Iserlohn Kangaroos stand nach der Niederlage in Dresden Aufarbeitung auf
dem Programm und schnell zog Coach Stankovic die Schlüsse für das Heimspiel
gegen Essen: „Wir müssen viel aggressiver spielen und vor allem die Ballverluste
reduzieren.“ Gegen die Gäste aus dem nahen Ruhrgebiet hoffen Trainer und Spieler
auch auf die Unterstützung ihrer Fans in der Matthias-Grothe-Halle und wollen
unbedingt den achten Sieg im neunten Heimspiel einfahren.

Iserlohn Kangaroos – ETB Wohnbau Baskets Essen, Samstag, 26.1.2019, 19:30 Uhr, Matthias-Grothe-Halle

#WantedAsOne #LetsGoKangaroos #NothingButKangaroos