Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY verpflichtet Weltmeister Lucas Liss

Lucas Liss mit Goldmedaille im Meistertrikot. Foto: Mareike Engelbrecht

Erster Start bei den Sixdays in Bremen ab Donnerstag!

Mit der Verpflichtung von Lucas Liss gab es am vergangenen Wochenende ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für das Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY. Das 26- jährige „Bahn-Ass“ ist seit Jahren deutscher Nationalfahrer. Zu den bisher größten Erfolgen zählen der WM Titel 2015, der Europameistertitel 2014 und mehrere Deutsche Meistertitel auf der Bahn. Aktuell ist Liss amtierender Deutscher Meister in der Mannschaftsverfolgung. Diesen Titel erzielte er in den letzten Jahren gleich dreimal in Folge. Das Liss nicht nur im Oval erfolgreich fahren kann, bewies er u.a. mit dem Gewinn des Prologs der Tour de Normandie 2016. Obwohl der Unneraner spät zum Team stößt, will er sich im schnell integrieren, seine Erfahrung weitergeben und natürlich bei dem ein oder anderen Rennen Erfolge einfahren. Erster Wettkampf in diesem Jahr werden die Six Days in Bremen ab kommenden Donnerstag sein. Beim Klassiker an der Weser wird Liss zusammen mit dem Berliner Hans Pirius in seinem 12. Profisechstagerennen starten. Neben seinen konkreten sportlichen Zielen für die nächsten Monate hat Lucas Liss den großen Traum von Olympia in Tokio 2020. Zusammen mit NRW Coach Wolfgang Oschwald hofft man im Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY, dass dieser Traum zur Realität wird! Nach dem Abgang von Aaron Grosser kommt mit Liss ein weiterer Fahrer vom RSV Unna ins Sauerland. Zusammen mit Jon Knolle steht er für die gute Nachwuchsarbeit im Nachbarverein.

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt