„Südsauerland“ erschienen

Das Titelbild von „Südsauerland“ zeigt das Kartoffel-Setzen im Garten der Familie Wörenkämper in Stade im Jahr 1925. Foto: Karl Wörenkämper

Unter dem Jahresthema „Südsauerland schmeckt!“ widmet sich die neue Ausgabe von „Südsauerland – Heimatstimmen aus dem Kreis Olpe“ dem Kartoffelanbau. Antonius Klein zeichnet in seinem Titelbeitrag den Weg der schmackhaften Knolle von einer exotischen Rarität bis zum Grundnahrungsmittel nach. Dabei wirft er auch einen Blick auf die Folgen des drastischen Rückgangs des Kartoffelanbaus für die heimische Tierwelt.

Ein Ort, an dem neben Kartoffeln auch reichlich Obst angepflanzt wurde, waren die Gärten der Villa Müller in Olpe. Rolf Müller gibt in seinem Beitrag einen Überblick über die Geschichte und die Nutzung des Grundstücks an der Martinstraße vom Erwerb durch seinen Großvater Eduard Müller im Jahr 1899, über den Bau der Villa im Jahr 1902 und die folgenden architektonischen Veränderungen bis zum Verkauf an die Stadt Olpe im Jahr 1980. Heute befindet sich in dem Gebäude eine Wohnstätte für Menschen mit Behinderung.

Dass im Kreis Olpe auch die Tabakverarbeitung einmal eine Rolle gespielt hat, zeigt Ulrich Rauchheld am Beispiel der Tabakfabrik Gebrüder Berens in Bilstein. Neben der Firmengeschichte enthält der Beitrag auch Informationen zu Tabaksorten und ihrer Verarbeitung.

Peter Vitt legt einen Beitrag zur siebenjährigen Geschichte der „Fliegerhalle“ als Sitz des Flugsportvereins Olpe in Drolshagen und ihrer Bedeutung für die nationalsozialistische Kriegspolitik vor.

Einen sehr persönlichen Bericht gibt Josef Rave von seiner Integrationsarbeit mit sechs Asylsuchenden, die bei der LEWA (Lehrwerkstatt Attendorn) ein Einstiegspraktikum in Industriearbeit in Deutschland absolvierten.

Klaus Schulte stellt das neue Lesebuch „Mit Pia und Paul über den Kreis Olpe“ vor, das Grundschulkinder an die Besonderheiten unserer Region heranführen soll.

Zu ihrem 80. Geburtstag gratuliert Josef Wermert den engagierten Heimatfreunden Karl Heinz Kaufmann, Gretel Kemper, Heinz Quellmalz und Walter Stupperich.

Jörg Winkel würdigt die vielfältigen Leistungen des im September verstorbenen Erwin Breuer um seinen Heimatort Rothemühle sowie um die Gemeinde Wenden und den Kreis Olpe.

Roswitha Kirsch-Stracke berichtet von der dritten offenen Heimat-Werkstatt zum Thema „Landschaft Lesen Lernen“ anhand historischer Karten, Luftbilder und Fotos.

Otto Höffers Funde und Hinweise aus dem Archiv des Freiherrn von Fürstenberg-Herdringen, die „Heimatchronik“ für das zweite Quartal 2018 von Hans-Werner Voß, Buchbesprechungen sowie die Vorstellung von Neuerscheinungen und Veranstaltungshinweise ergänzen die aktuelle Folge.

Die Redaktion von „Südsauerland“ im Stadtarchiv Olpe, j.wermert@olpe.de, Tel. 02761/831293, nimmt gerne Text- und Bildbeiträge zur Heimatforschung entgegen. Die Zeitschrift des Kreisheimatbundes Olpe erscheint viermal im Jahr zum Preis von 4 € und ist erhältlich im Buchhandel (Altenhundem: Hamm, Attendorn: Frey und Hoffmann, Drolshagen: Buchhandlung Am Markt, Elspe: Görg, Finnentrop: Buchhandlung Am Rathaus, Gerlingen: Leseratte, Olpe: Bücherstube Hachmann, Wenden: Zimmermann-Stahl), ebenso in der Geschäftsstelle des KHB im Kreisarchiv Olpe, Westfälische Str. 75, d.clemens@kreis-olpe.de, Tel. 02761/81593. Hier können auch ältere Ausgaben der Heimatstimmen sowie alle Bücher aus der „Schriftenreihe des Kreises Olpe“ bezogen werden.

Anzeige
Münster Quiz

11,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Ruhrgebiet Täschken Ruhrpott Wörter

4,95

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Frühstücksbrettchen Sauerländer Bräuche, woll!

7,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Frühstücksbrettchen Echt lecker (schwarz)

7,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt