Spaß an Sprache schon früh wecken

Bücherwürmchen für jüngste Weltentdecker

Viel Unterstützung für das Projekt Bücherwürmchen der Stadtbücherei Meschede: Büchereileiterin Gisela Fildhaut und Bürgermeister Christoph Weber mit Vertretern von Sponsoren und Ausgabestellen. Foto: Stadt Meschede

Bücherwürmchen für jüngste Weltentdecker

Meschede. Den Spaß an Sprache und Geschichten schon ganz früh wecken: Das Projekt „Mescheder Bücherwürmchen – ein Projekt für jüngste Weltentdecker“ gibt es seit 2006. Die Stadtbücherei Meschede als Initiator und Organisator des Projektes möchte damit die Eltern von Neugeborenen für die Bedeutung des Vorlesens für die Sprach- und Bildungsentwicklung ihrer Kinder sensibilisieren.

Das Projekt leistet damit vorrangig einen Beitrag zur Sprachförderung der Kinder, letztlich natürlich auch zur Leseförderung überhaupt. Denn Sprachförderung beginnt direkt nach der Geburt. Das Erlernen der Sprache erfolgt durch Zuhören und aktives Sprechen. Dabei kommt den Eltern naturgemäß eine bedeutende Rolle zu. Sie können und sollten ihren Kindern von Anfang an den Spaß an Sprache und Bildern vermitteln. Schon Babys lieben Reime, Texte mit Rhythmus und Melodie. Mit Liedern, Reimen und Fingerspielen wird das Gefühl der Babys für den Rhythmus der Sprache unterstützt und gefördert.

Die „Bücherwürmchen-Tasche“ enthält eine Broschüre, die über diese Themen informiert und auch konkrete Buchtipps beinhaltet. Außerdem ist ein erstes Pappbilderbuch schon für kleine Babys enthalten. Ein Gutschein der Sparkasse Meschede, eine Broschüre über die Stadt Meschede und natürlich der Angebots-Flyer der Stadtbücherei Meschede ergänzen den Inhalt.

Die Stadtbücherei Meschede hat über 1.200 Bilderbücher in ihrem Bestand, darunter auch mehrsprachige Bilderbücher deutsch-arabisch und deutsch-türkisch. Darüberhinaus gibt es zahlreiche Ratgeber für Familien – zum Beispiel zu den Themen Schwangerschaft und Geburt, Sprach- und Leseförderung, Leben mit Kindern, Recht und Finanzen oder Kindergeburtstag. Das Ausleihen von Kinderbüchern ist kostenlos möglich.

Das Thema Sprach- und Leseförderung ist auch über das Bücherwürmchen-Projekt hinaus eins der wichtigsten Themen der Bücherei. Als nächsten Baustein setzt sie zum Beispiel ehrenamtliche Vorlesepaten und –patinnen in den Mescheder Kindergärten ein.

Von Beginn an ist die Sparkasse Meschede der Hauptsponsor des Bücherwürmchen-Projektes. Bis 2017 unterstützte zudem das St.-Walburga-Krankenhaus das Projekt. Dort wurden auch die Bücherwürmchen-Taschen an die Eltern der dort Neugeborenen ausgegeben. Nach der Schließung der Geburtshilfe des Krankenhauses wird das Projekt nun mit der finanziellen Unterstützung von Sparkasse und Bürgerstiftung Meschede weitergeführt. Die Ausgabe der Bücherwürmchen-Taschen haben die Mescheder Frauen- und Kinderärzte sowie die Hebammenpraxis am Krankenhaus und die Sauerland-Hebammen übernommen. (Praxen Dr. Nölke, Dr. Lausberg/Hartmann, Dr. Zielenicki, Dr. Armbrust). Auch der Förderverein der Stadtbücherei Meschede ist organisatorisch an diesem Projekt beteiligt.

Die Taschen werden in der Mescheder Stadtbücherei gepackt und nach Bedarf an die Praxen und Ausgabestellen verteilt. In den vergangenen 13 Jahren wurden schon über 5000 Bücherwürmchen-Taschen an die jüngsten Mitbürger und Mitbürgerinnen ausgegeben.

Anzeige
Leinwand Sauerländer Bräuche - Keilrahmen

Ab 14,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Sauerland-Bier (1 Flasche)

2,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
WOLL-Pflaume (5er-Pack)

6,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Fußmatte Reinkommen WOLL!

18,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt