Phil Schmidt und Michael Laqua holen Vize-Westfalenmeister und NRW-Titel ins Sauerland

Quelle: SC Hagen-Wildewiese

Gleich zwei große Erfolge konnten die Läufer des SC Hagen-Wildewiese in den letzten Wochen feiern: Phil Schmidt sicherte sich bereits zum fünften Mal in Folge den Vizetitel bei der Westfälischen Crosslaufmeisterschaften und Michael Laqua wurde NRW-Meister über den Halbmarathon in der Klasse M55 in Gütersloh. Für die 21,0975 km benötigte er 1:21:20 Stunden und holte damit den Titel ins Sauerland.

Quelle: SC Hagen-Wildewiese

Die Westfälischen Crossmeisterschaften wurden in Paderborn ausgetragen. Mit dabei acht Starter/innen vom SC Hagen-Wildewiese. Das starke Feld mit 30 Teilnehmer in der Klasse U18 ging von Anfang an ein hohes Tempo. Eine Fünfergruppe konnte sich absetzten und Phil Schmidt steigerte das Tempo, sodass ein Duo den Sieg unter sich ausmachte. Am Ende fehlten Schmidt lediglich drei Sekunden auf den Sieger Oskar Enseling aus Münster. Die anspruchsvolle Runde über 3290m über tiefe Wiesen lief er in 11:05 Minuten. Teamkollege Malte Baehr machte ebenfalls ein gutes Rennen und platziert sich auf Platz 13 in einer Zeit von 12:04 Minuten. Einen weiteren Podestplatz gab es in der Klasse U14. Über 2210m lief Jacob Gerke auf Platz drei in 8:17 Minuten. Direkt gefolgt von David Schmidt in 8:25 Minuten. In der Altersklasse U16 belegten Noah Levermann Rang sechs und Jonas Levermann Rang 14. Bei zum Teil über 20 Teilnehmer großen Starterfeldern gelangen Greta Loerwald mit Platz 12 in der Klasse W14 und Zoe Levermann auf Platz 11 in der Klasse W13 beachtliche Erfolge. Coach Thomas Baehr ist stolz über seine Schützlinge: „Phil hat in seinem Lauf, bei dem auch ein Jahr ältere Läufer dabei waren und es eine sehr hohe Leistungsdichte gab, eine ganz starke Leistung gezeigt. Auch Jacob, David und Noah haben sich toll präsentiert und das obwohl zum Teil die Vorbereitung nicht ideal gelaufen ist. Die Meisterschaften waren für alle eine spannendende Erfahrung.“