Musikalische Reise zwischen Klassik und Pop

Foto: M. Baronowsky

Ungewöhnlicher Abend in der Alten Synagoge

„Herbststimmung“, so lautet der Titel eines Konzertes mit dem Warsteiner Klavierduo Ioana Corina Ionescu & Michael Baronowsky und dem Sänger Aljoscha Reinhardt im Bürgerzentrum Alte Synagoge in Meschede am Sonntag, dem 18. November.

Geboten wird an diesem ungewöhnlichen Abend eine musikalische Reise zwischen Klassik und Pop. Bekannten klassischen Orchesterwerken wie dem „Blumenwalzer“ von Tschaikowsky, der Ouvertüre zur Oper „Carmen“ oder „Anitras Tanz“ von Grieg, vierhändig am historischen Bechsteinflügel musiziert, stehen populären Songs wie „You raise me up“ und „Careless Whisper“ gegenüber.

Herstbstliche Stimmung verbreiten auch ein Sinfoniesatz von Brahms und das „Notturno“ von Mendelssohn oder die auf Spanisch gesungenen Songs „Angels“ von Robbie Williams und „Still haven’t found, what I’m looking for“.

Das Klavierduo Ionescu / Baronowsky ist den Meschedern durch mehrere Konzert nicht unbekannt, jetzt haben die beiden mit Aljoscha Reinhardt Verstärkung bekommen. Eintrittskarten für dieses sicherlich sehr interessante und abwechslungsreiche Crossover-Konzert gibt es zum Preis von 10 Euro an der Abendkasse.

Ort: Bürgerzentrum Alte Synagoge Meschede, Kampstraße, Navi-Anfahrt Hanseshof

Termin: Sonntag, 18.11., 18.30 Uhr