Siegerehrung des 11. Hochsauerländer Laufcups

Die Gesamtsiegerinnen der Kurzstrecke Bildquelle: SC Altastenberg

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedienten sich an der bestens bestückten Kuchentheke. Ausgesuchte Fotos aller Läufe aus der vergangenen Laufsaison wurden gezeigt. Das war der schon traditionelle Auftakt der Siegerehrung zum 11. Hochsauerländer Laufcup 2018. Nachdem man sich mit dem Nötigsten versorgt hatte, begrüßte Clemens Rieger die zahlreichen Sportlerinnen und Sportler in Altastenberg. Fast alle Teilnehmer der wohl anspruchsvollsten Laufserie NRW`s waren zur Siegerehrung gekommen, um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. Auch der Flyer und das Plakat für die nächste Saison wurden vorgestellt. Er bedankte sich bei den Sponsoren des Laufcups, den Ausrichtern der regionalen Läufe und bei Jens Morgenstern vom KreisSportBund HSK für die gute Zusammenarbeit.

89 Läuferinnen und Läufer haben dieses Jahr die erforderlichen 5 von den 10 bzw. 11 Landschaftsläufen im Sauerland absolviert.

Ein kurzes Grußwort hielt der Ehren-Vorsitzende des KreisSportBundes HSK, Herr Günter Martin. Er bedankte sich hierbei auch nochmals ganz herzlich bei allen Läuferinnen und Läufern, bei den Ausrichtern sowie bei den Sponsoren Volksbanken im HSK, Sport Compact in Olsberg, Egger Brilon und Schmidt & Schmidt. Ohne diese wäre eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen. Danach moderierte Clemes Rieger kurzweilig auch die eigentliche Siegerehrung.

Bei den Damen gewann Marie Albers die Gesamtwertung über die Kurzstrecke. Elke Wolf konnte ihren Titel über die Mittelstrecke eindrucksvoll verteidigen. Auf der Langstrecke hat sich Petra Franken den großen Pokal gesichert.

Die Herrenkurzstrecke beendete Andrej Wolf als Gesamtsieger. Die Mittelstrecke dominierte wie in den Vorjahren Andre Löher. Thomas Ryba ließ sich in diesem Jahr den Sieg auf der langen Distanz nicht nehmen.

Eine Urkunde bekam natürlich jeder der Teilnehmer, die jeweiligen Altersklassensieger wurden außerdem noch mit einem Pokal belohnt; die jeweils Zweiten und Dritten erhielten eine Medaille.

Mit der großen Verlosung, diesmal moderiert von Stefan Kramer, kam man dann zu einem weiteren Highlight des Tages. Die Vereine hatten sich wieder einmal größte Mühe gegeben und so gab es verschiedene Präsente zu gewinnen: Gutscheine der Touristiken, Geschenkkörbe, diverse Bierspezialitäten, heimische Liköre oder gute Sauerländer Würste. Damit keiner leer ausging, hatten die Veranstalter außerdem noch für genügend „Trostpreise“ gesorgt. Mit dem obligatorischen Foto aller Teilnehmer endete die Siegerehrung. Sie war nach einhelliger Ansicht aller Läuferinnen und Läufer wieder mal ein tolles Ereignis.

Weitere Informationen zur Laufserie gibt es unter www.hochsauerlandsport.de/laufcup