Von Andreas Krämer

Ich bin leidenschaftlicher Radfahrer und habe mir kurzentschlossen an einem warmen Oktobersonntag ein E-Trekkingrad beim Holz-, und Touristikzentrum ausgeliehen. Von einer Mitarbeiterin wurde ich freundlich in die Bedienung des Elektrofahrrads eingewiesen und freute mich auf die bevorstehende bergige Rundtour durchs Schmallenberger Sauerland.

Beim Eiscafe Venezia holte ich mir das E-Trekkingrad ab, setzte meinen Helm auf und fuhr langsam los. Die erste Etappe führte mich entlang des Cafe Zeit am Wasserrad über den Radweg nach Grafschaft. Wie wohl die Steigfähigkeit des Rades ist? Ich fuhr mit dem E-Bike die „Serpetinenstrasse“ hoch, am Fraunhofer Institut vorbei und legte eine kurze Pause bei einer Bank oberhalb des Luftkurorts ein.

Das Ziel meiner ersten Etappe, den Wilzenbergturm, erreichte ich nach rund 20 Minuten doppelt so schnell wie mit meinem normalen Fahrrad ohne Elektromotor. An der Bergspitze angekommen, lockte der Aussichtsturm. Trotz Höhenangst wagte ich mich bis zur obersten Etage hinauf. Ein herrlicher Rundumblick bot sich mir, zückte meine handliche Kamera und drehte ein kurzes Video. 

Nach dem Abstieg ging es wieder runter nach Grafschaft und die fünf Kilometer lange Bergstraße hinauf ins Skigebiet Schanze.

Angekommen fuhr ich den Skulpturenweg, legte an einer Bank einen Stopp ein und nahm ein Fitness-Video für meinen Youtube-Kanal auf. Hier bot sich wie auf dem Wilzenbergturm ein wunderbarer Blick auf das Schmallenberger Sauerland. Bei der Abfahrt spürte ich die aufkommende Kälte, die mir in den schattigen Passagen auf der Straße entgegenschlug.

Vier Stunden war ich mit dem E-Trekkingrad unterwegs und was soll ich sagen? Mir hat es gefallen und hätte noch gute 90 Kilometer fahren können, doch die Arbeit rief und fuhr heimwärts. Von der Akkuladung waren noch rund 40 Prozent übrig.

Eine chillig sportlicher Tag ging zu Ende und werde mir im kommenden Jahr wohl öfter ein E-Bike ausleihen. Vorteil eines Elektrofahrrads ist, dass man „weiter rumkommt“ und Bergpassagen einfacher zu bewältigen sind. Nachteil sind die hohen Preise von E-Bikes, die bei mindestens 1.000 Euro liegen.

https://www.schmallenberg.info/freizeit-aktiv/radfahren/e-bike-verleih/