PALOMA – Finissage: Eine Hommage an Pitt Moog

Mit dem Grundthema Mythos und prähistorischen Kulturen hat sich Pitt Moog über sechzig Jahre beschäftigt und ein bildnerisches Œuvre geschaffen, das Variantenreichtum und Intensität zwischen Ratio und archaischer Naivität zu einer faszinierenden Begegnung mit dem Ursprung werden lässt.

Am Dienstag, 23. Oktober 2018, 19.30 Uhr, findet die Finissage PALOMA im Atrium und in der Galerie der Sparkasse Hochsauerland statt.

In dieser Abschlussveranstaltung ist ein Querschnitt der Werke von Pitt Moog aus seinen drei Phasen zu sehen. Der Schwerpunkt liegt auf seinen Bildern aus der Zeit von 2000 bis 2012. Aber auch Skizzen und Siebdrucke von 1960-1980 finden ihren Platz in dieser Ausstellung.

Bilder von der documenta III bis zu den Parousia-Ausstellungen der Sparkasse Hochsauerland. Eine Hommage an Pitt Moog. Die Laudatio übernehmen Bürgermeister a. D. Franz Schrewe und Sparkassendirektor Peter Wagner.

Schirin Partowi und Markus und Konstantin Wienstroer gestalten den Abend musikalisch mit „Klangfarben“. Die Zusammenarbeit der Sängerin mit den Brüdern Wienstroer begann vor acht Jahren mit der Gründung des sechsköpfigen AVRAM Ensembles. In über 50 gemeinsamen Konzerten haben sie ein feines Zusammenspiel von Klassik und Jazz, alter und neuer Musik entwickelt. Für Pitt Moogs Finissage hat das Trio Klangfarben für den Maler zusammengestellt. Red and Gold, Blue in Green… die Magie der Farbklänge unvergesslicher Jazz Standards verbindet sich mit Stücken, die an das im Jahr 2010 mit Pitt Moog gemeinsam gestaltete Event zur Ausstellung Mythen der Kulturen erinnern.

Eintritt frei – Anmeldungen erbeten – Telefon: 02961-7930

Ausstellungszeitraum: 23. Oktober bis 31. Dezember 2018

Mehr Infos zu den Musikern:

Vita Schirin

Die persisch – deutsche Altistin Schirin Partowi ist in Brilon aufgewachsen und absolvierte ihr Gesangsstudium an der Folkwang Hochschule in Essen mit Auszeichnung.Neben einer klassischen Konzertlaufbahn, die sie als Solistin an viele große Spielstätten Europas und des Nahen Ostens führte, bewegt sich die Sängerin mit dem außergewöhnlichen Timbre auch erfolgreich auf anderem musikalischem Terrain und kreiert eigene Programme von Barock bis Jazz. So erwachte Schirins Interesse für die Musik ihrer persischen Vorfahren und ausgelöst durch die zunehmenden politisch motivierten Religionskrisen – folgte die Beschäftigung mit jüdischer und islamischer Musik und die Entwicklung erster interkultureller Konzert- und Performance-Programme.
Hieraus folgte dann die Einladung, den Gesangspart für den Soundtrack des Kinofilms DER MEDICUS zu schreiben und einzuspielen.Schirin Partowi entwickelt das musikalische und inhaltliche Konzept des 2011 aus der Kulturhauptstadt RUHR.2010 hervorgegangenen interkulturellen AVRAM Ensembles www.avram-ensemble.de, in welchem sich hervorragende Instrumentalsolisten aus Klassik, Jazz und Weltmusik versammeln.

 

Vita Markus

Markus Wienstroer wurde am 24.6.59 in Düsseldorf geboren. Im Alter von 7 Jahren begann er mit dem Geigenspiel. Mit 11 Jahren war er Jungstudent am Robert Schumann Institut in Düsseldorf und gewann in den darauffolgenden Jahren mehrere Wettbewerbe. Gitarre spielt er seit dem 11.Lebensjahr. Mit diesem Instrument begann seine Karriere, die ihn mit fast allen Musikstilen in Berührung brachte. Seit einigen Jahren arbeitet er viel als Sessionmusiker, live und im Studio. Er unterrichtet Rock und Pop-Gitarre an der Hochschule Osnabrück. Bei unzähligen Aufnahmen und vielen Hits ist seine Gitarre zu hören, er tourte mit Größen wie Joe Cocker, Westernhagen, Nina Hagen, Till Brönner, Bap.

Vita Konstantin

Mit besonderer Leidenschaft für die Musik begann Konstantin Wienstroer im jungen Alter Geige zu spielen, wechselte dann zum Elektrobass und widmete sich populärer Musik. Mit 20 Jahren begeisterte ihn der amerikanische Jazzbassprofessor Wayne Darling, durch den er an das akustische Instrument herangeführt wurde. Er studierte an der Folkwang Hochschule in Essen und war Folkwangpreisträger. Seine aktuellen Musikprojekte sind weit gefächert. Er ist Mitglied der André Krengel Acoustic Embassy, verschiedener Weltmusikprojekte, spielt Jazz und Artverwandtes in kleineren Besetzungen und im Minimaltrio Triobravo. Sehr aktiv gestaltet sich auch seine Zusammenarbeit mit dem Multiinstrumentalisten Jürgen Dahmen und anderen Musikern wie Jörg Siebenhaar/Akkordeon und Peter Baumgärtner/Drums.

 

Anzeige
Sauerländer Täschken Sauerländer Wörter

4,95

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
WOLL-Pflaume

1,50

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Sylt Quiz

11,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt