Olsberger Kneipp-Figuren haben es in die Endausscheidung des Wettbewerbs „Gemeinsam stark sein“ geschafft!

Bis zum 31. Oktober kann online für das Projekt abgestimmt werden!

Mit dem Wettbewerb „Gemeinsam stark sein“ zeichnet die DVS, die Deutsche Vernetzungsstelle Ländlicher Raum, außerordentliche, einzigartige und beispiellose Projekte der ländlichen Entwicklung aus. Unter dem diesjährigen Motto „Tourismus und Naherholung“ wurden bundesweit insgesamt 26 Konzepte nominiert, die nun zur Abstimmung stehen. Darunter sind auch drei Projekte aus NRW und sogar eines aus dem Sauerland vertreten – die von Helmut Schmücker und der Fachwelt Olsberg initiierten und von der LEADER-Region Hochsauerland unterstützten lebensgroßen und individuell gestalteten Kneipp-Figuren, die sich wie ein roter Faden durch das im Strunzertal gelegene Städtchen und seine angrenzenden Ortschaften ziehen. Diese zeigen Pfarrer Sebastian Kneipp dabei, wie er sich eine Kanne kaltes Wasser über das Bein gießt.

Damit reihen sich die insgesamt 36 Fiberglas-Nachbildungen in eine Vielzahl verschiedener Maßnahmen ein, die Olsberg in den letzten Jahren unternommen hat, um die Kneipp-Philosophie in Deutschlands zweitältestem Kneipp-Kurort wiederzubeleben und in der Stadt erlebbar zu machen. So laden auch die Olsberger Kneipp-Figuren Gäste und Touristen immer wieder zu kleinen Erkundungstouren in und um Olsberg ein, um sich die vielen verschiedenen Unikate einmal genauer anzuschauen. Damit ist es den Initiatoren mit den Kneipp-Figuren gelungen, ein Alleinstellungsmerkmal mit hohem Wiedererkennungswert zu schaffen, um sich nicht nur von anderen Städten und Gemeinden dieser Größenordnung abzuheben, sondern auch um den Ort über das Sauerland hinaus bekannt und für einen Ausflug oder längeren Aufenthalt attraktiv und interessant zu machen.

Wenn auch Sie einen Beitrag zur Wiederbelebung der Kneipp-Tradition in Olsberg leisten möchten, können Sie bis zum 31. Oktober 2018 für die Olsberger Kneipp-Figuren abstimmen. Unter der Internetadresse https://www.netzwerk-laendlicherraum.de/projekte/wettbewerb-2018/abstimmung gelangen Sie direkt zur Übersicht der nominierten Projekte, unter denen Sie Ihre drei favorisierten Konzepte auswählen können.

Die drei Gewinnerprojekte werden schließlich im November bekannt gegeben und beim Abendempfang des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin am 23. Januar 2019 ausgezeichnet.

Anzeige
Frühstücksbrettchen Sauerländer Wörter

7,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
WOLL-Pflaume (5er-Pack)

6,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Geschenkset Sauerland-Bier (2 Flaschen)

6,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Hamburg Quiz

11,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt