Echte Fründe kommen zum 5. Kölschen Abend

Peter Miebach hat Kontakte zu den bekanntestens Bands des Kölner Karnevals

Seit nunmehr 40 Jahren wird sie gefeiert, die Schmallenberger Woche. DAS Fest für ALLE – vom 29.08. bis 02.09.2018. Die Organisatoren von der Aktionsgemeinschaft Schmallenberg e.V. haben es wieder geschafft, ein geniales Musik-Programm auf die Beine zu stellen. An allen Tagen wird auf dem Schützenplatz Musik vom Feinsten geboten.

Ein kleines Jubiläum feiert der Kölsche Abend am Freitag. Zum fünften Mal, also seit 10 Jahren, wird er veranstaltet und ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Musikprogramms auf dem großen Open-Air-Festival in Schmallenberg geworden. Wie schafft es die Aktionsgemeinschaft immer wieder, für diesen Abend namhafte Gruppen und Künstler zu gewinnen? Einige der bekanntesten Bands des Kölner Karnevals und somit Urgesteine des Kölschen Mundart-Gesangs haben Schmallenberg kennen und lieben gelernt.

Verantwortlich für die Buchung dieser Größen zeichnet sich Peter Miebach. Er hat einige Kontakte und kennt schon viele persönlich. Kein Wunder, denn er selbt ist gebürtiger Engelskirchener, was nahe bei Köln liegt. Hier hat er schon früh die Liebe und Leidenschaft zum Karneval entdeckt.

Der heute 52-jährige Peter Miebach war bereits mit neun Jahren Kinderpräsident, stand mit elf Jahren in der Bütt, war jahrelang Zeremonienmeister; zehn Jahre hat er das Amt des Senatspräsidenten ausgeführt und ist seit 2015 Sitzungspräsident vom KG Närrische Oberberger e.V. von 1893 „Der Karneval ist ein Teil von mir. Das ist ein Lebensgefühl“, sagt Peter Miebach, der seinem Engelskirchener Karnevalsverein seit so vielen Jahrzehnten die Treue hält. Das Ehrenamt ist für ihn selbstverständlich. Es kostet Zeit und Kraft.

Auch das Arbeiten in der Aktionsgemeinschaft Schmallenberg ist harte Arbeit. Aber, so betont der Karnevalist und Geschäftsführer der ApoCare GmbH, es mache unglaublich viel Spaß. „Die Schmallenberger sind alle Teamplayer. Alleine kann man eine Schmallenberger Woche nicht organisieren. Wir sind ein gewachsenes Team von Profis. Jeder bringt sein Können ein“, erklärt Peter Miebach.

Abgesehen davon sei die Schmallenberger Woche ohne die Unterstützung der zahlreichen in Schmallenberg ansässigen Firmen und Geschäftsleute ebenfalls nicht möglich! „Ohne diese zusätzlichen finanziellen Mittel der Partner und Sponsoren, die mit ihrer Beteiligung ein ganz besonderes Standortbekenntnis zeigen, wäre ein fünftägiges Open-Air-Festival, das ohne Eintritt auskommt, gar nicht zu bezahlen.“ Die Besucher der Schmallenberger Woche freuen sich auf jeden Fall auf den Kölschen Abend und die vielen weiteren Highlights, die an allen Tagen geboten werden. Peter Miebach freut sich schon, wenn er u.a. die Cheerleader, Klüngelköppe und Paveier, seine kölschen „echten Fründe“, begrüßen darf. „Meinen kölschen Dialekt habe ich nicht verloren, woll“, schmunzelt einer, der seit über 25 Jahren Wahlschmallenberger ist. „Denn mit Spaß und kölschen Tön, ist es auch in Schmallenberg wunderschön.“ (kt)