Am kommenden Freitag, 31. August startet die Warsteiner Internationale Montgolfiade, kurz WIM genannt. Bis zum 8. September werden bis zu 200 Ballons morgens und abends für ein farbenprächtiges Spektakel am Himmel rund um Warstein und auf dem Montgolfiade-Gelände neben der Warsteiner Brauerei sorgen. Über 100.000 Besucher werden an den insgesamt neun Tagen der 28. Montgolfiade erwartet.

Größtes Ballonfestival Europas

Insgesamt sind Pilotenteams aus 10 Ländern beteiligt, die, wenn das Wetter mitmacht, bei insgesamt 18 geplanten Massenstart-Terminen aufsteigen werden. Darunter auch wieder 28 Sonderformen, die es sonst selten am Himmel zu sehen gibt.

Christus breitet die Arme über Warstein aus

Kaum etwas steht so unverrückbar für (und in) Rio de Janeiro wie die 30 Meter hohe Christusstatue, die mit ausgebreiteten Armen über die brasilianische Metropole wacht. Der brasilianischer Hersteller Aeromagic hat das Monument 2017 als Heißluftballon nachgebaut, etwa 1,4 mal so groß wie das Original. Bei der 28. Warsteiner Montgolfiade feiert „Cristo Redentor“ seinen ersten Auftritt in Europa.

Alle weiteren Infos, die Starttermine der Ballons und das gesamte Programm des diesjährigen Ballonfestivals gibt es unter www.warsteiner-wim.de