Warstein, 24. August 2018 – Die Warsteiner Brauerei hat den Kommunikationsetat an die Hamburger Agentur Freunde des Hauses vergeben. Bereits ab dem 27. August ist die erste gemeinsame Arbeit zu sehen. Unter dem Motto „Nichts ist erfrischender als die Wahrheit“ startet die Kampagne für die Kernmarke Warsteiner Premium Pilsener im TV und grenzt sich im typischen schwarz-goldenen Design von der üblichen Bier-Kommunikation ab. Kern der Kampagne sind erfrischende Momente, die auf humorvolle Weise überraschende Bierwahrheiten in Szene setzen. In den bis Mitte November zu sehenden 12- und 15-sekündigen Spots steht einzig das Bier im Mittelpunkt – begleitet von Sätzen wie „Eine große Wahrheit eiskalt ausgetrunken“ oder „Zum Glück gibt’s nicht nur eine Wahrheit.“

„Die Menschen da draußen wollen einfach ihr Bier genießen – wann und wie es ihnen schmeckt. Und dafür braucht es keine Dachterrasse“, so Boris Schmarbeck, Geschäftsführer Kreation bei Freunde des Hauses. „Wir fokussieren uns auf das Wesentliche – den Genussmoment. Auf digitalen Werbeflächen wird dieser im typischen Warsteiner Design und einer Portion Humor zu sehen sein. Warsteiner ist etwas Besonderes. Das transportiert die Kampagne über die Werte Echtheit und Authentizität. Auf diese Weise möchten wir langfristig eine starke Position im Markt einnehmen“, erklärt Marcus Wendel, Brand Director der Warsteiner Brauerei.

Plakat-Motiv der neuen Warsteiner-Kampagne

Zur strategischen und kreativen Schärfung des Markenprofils setzen Warsteiner und Freunde des Hauses auf die Verbindung der beiden Kernwerte: Erfrischung und Wahrheit. Unter der Leitidee „Nichts ist erfrischender als die Wahrheit“ wird dies mit dem Markenclaim „Das einzig Wahre. Warsteiner“ verkettet und legt den Grundstein für die Kommunikation, die im nächsten Jahr weiter ausgerollt wird. Der neue Kampagnenauftritt richtet sich dabei an eine junge Zielgruppe sowie die Stammverwender. (Spotbeispiel siehe hier: https://www.facebook.com/wollmagazin/videos/1860504430698316/)

Die TV-Spots werden von verschiedenen Maßnahmen in den digitalen Kanälen sowie bundesweit auf digitalen Werbeflächen in ausgewählten Städten flankiert.