WESTKALK übergibt Siegerpokal nach Benefizturnier in Kallenhardt

Raymund Risse übergibt Pokal in Kallenhardt. Foto: Westkalk

Rüthen-Kallenhardt. Sieger des Benefizturniers zugunsten der Behindertensportgruppe Torfabrik Meschede ist das Team „FC Dadies“. Den Ehrenpokal übergab WESTKALK-Geschäftsführer Raymund Risse an den jüngsten Spieler des Turniers am Ende eines ziemlich heißen Augustsamstages im Dorfparkstadion Kallenhardt. Gregor Henke vom ausrichtenden TV Kallenhardt bedankte sich bei WESTKALK und bei allen Helfern und Sponsoren aus dem Ort. „Das ist ja nicht nur eine Veranstaltung von uns Fußballern, da sind auch ganz viele Helfer aus Kallenhardt dabei – und natürlich die Familie Becker.“  Die Beckers hatten vor über drei Jahren die Anregung gegeben, ein Fußballturnier in Kallenhardt zugunsten der Torfabrik Meschede auszurichten. Denn etliche Behinderte, die bei der Torfabrik mitspielen, wohnen im Möhnetal, in Belecke und auch in Kallenhardt.

In diesem Sommer wird die Torfabrik Meschede 20 Jahre alt. Das Team spielt in der 2. Liga des Behindertensportverbandes; im Rahmen des Kallenhardter Benefizturniers spielten die Behinderten gegen die Nichtbehinderten vom TVK – und schlugen sich wacker. Gregor Henke: „Hier geht‘s um Spaß und um Begegnung. Wir haben alle herzlich gelacht, Bier und Radler getrunken und ein schönes kleines Fußballfest gefeiert. Da geht einem echt das Herz auf – was man in diesem Sommer ja von unserer Nationalmannschaft nicht behaupten konnte.“ Raymund Risse, Geschäftsführer der Firma WESTKALK, die seit Jahren als Sponsor an der Seite des TVK steht: „Das berührt einen, wenn man sieht wie die Menschen hier miteinander Freude am Sport haben. Und ganz ehrlich: vom Spielfeldrand aus kann man nicht erkennen, ob jemand eine Behinderung hat. Die Spieler der Torfabrik haben hervorragend Fußball gespielt!“

Alle Spieler der Torfabrik Meschede gelten im gesellschaftlichen Sprachgebrauch als Menschen mit geistigen Behinderungen. Die Spieler selber sprechen lieber von Handicaps. Die Torfabrik versteht sich indes als ganz normale Fußballmannschaft. Zum Kader zählen 35 Spieler im Alter von 16-48 Jahren. Der Verein bietet Training, Spielbetrieb, Stadionbesuche von Ligaspielen und Freundschaftsspiele. Für die Spieler ist dieses offene Freizeitangebot kostenlos. „Spielstärke und Alter sowie das individuelle Handicap sind vollkommen egal, solange die Begeisterung für den Fußball stimmt“, schreibt Sebastian Nöckel, Vorsitzender der Torfabrik in der Jubiläumsfestschrift zum 20-jährigen Bestehen des Vereins.

Anzeige
Wandermagazin zum 119. Deutschen Wandertag

3,00

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Poster Nordsee Wörter

Ab 2,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Leinwand Schützenfest Wörter – Keilrahmen

Ab 14,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Out of stock

Zum Produkt
Poster Schützenfest Wörter

Ab 2,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt