Prost: Auf gute Zusammenarbeit

(von links): Oliver Bader, Warsteiner, Bernhard Linnemann, 1.Schriftführer, Frank Wulf, 1. Brudermeister + amtierender Schützenkönig, Tabea Sperlich, Sauerland Getränke, Dennis Witte, 2. Brudermeister und Daniel Hennemann, Geschäftsführer. Foto: Warsteiner Brauerei

Warsteiner Brauerei und Schützenbruderschaft Holthausen-Huxel setzen Partnerschaft bis 2024 fort

Warstein, 30. Juli 2018 – Auch in Zukunft wird es auf dem Schützenfest in Holthausen-Huxel frisches Warsteiner Premium Pilsener geben. Das entschieden 63 Vereinsmitglieder während ihrer Mitgliederversammlung.

Vor zwei Monaten schon, vom 31. Mai bis zum 2. Juni, wurde das Holthausener Schützenfest ausgiebig mit dem Warsteiner vom Fass gefeiert. Jetzt hat die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Holthausen-Huxel bei ihrer Mitgliederversammlung Mitte Juli entschieden, dass es bis 2024 Warsteiner geben soll. „Wir freuen uns, dass wir auch in den nächsten Jahren die Warsteiner Brauerei als starken Partner an unserer Seite wissen“, erklärt Frank Wulf, erster Brudermeister der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Holthausen-Huxel. Seit fast 50 Jahren besteht nun die Zusammenarbeit zwischen der Warsteiner Brauerei und der Schützenbruderschaft Holthausen-Huxel. Die Bruderschaft wurde 1921 gegründet und hat derzeit 280 aktive Vereinsmitglieder. „Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für das uns entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf die kommenden Schützenfeste sowie das Stadtschützenfest 2021 verbunden mit dem 100-jährigem Jubiläum der Schützenbruderschaft“, so Oliver Bader, Gebietsverkaufsleiter Gastronomie der Warsteiner Brauerei.