Kloske Bad & Heizung nominiert als bester Ausbildungsbetrieb 2018

Foto: sn

„Ohne unsere Mitarbeiter wären wir nicht das, was wir heute sind.“

Bereits zum dritten Mal vergibt die Handwerkskammer Südwestfalen 2018 den „Ausbildungspreis des südwestfälischen Handwerks“.

Die Ausbildungsbetriebe der Kreise Olpe und Siegen-Wittgenstein, dem Märkischen Kreis und dem Hochsauerlandkreis hatten die Möglichkeit sich selbst zu bewerben oder von Lehrlingen oder Mitarbeitern ihres Betriebes für eine Nominierung vorgeschlagen zu werden. Rund 2000 Ausbildungsbetriebe nahmen teil. Kloske Bad & Heizung ist einer davon. In Schmallenberg-Werpe bildet er schon seit Jahrzehnten junge Menschen aus und das mit Erfolg. Diesen würdigte die Handwerkskammer Südwestfalen nun mit einer Nominierung.

Insgesamt drei Kategorien gibt es, in der eine fünfköpfige Jury bestehend aus Vertretern der Handwerkskammer, der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber jeweils drei Betriebe nominiert. Kloske Bad & Heizung ist damit einer von nur neun ausgewählten Betrieben, die die Chance haben ein Preisgeld von 2000 Euro entgegen zu nehmen.

Kategorie 1, in der auch der Betrieb Kloske nominiert ist, heißt „Leistungen und Erfolge“. Hier werden überdurchschnittliche gute Prüfungsergebnisse der Auszubildenden, die Erfolge im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks und eine niedrige Lösungs- und hohe Bestehensquote der Lehrlinge bewertet.

Die zweite Kategorie trägt den Namen „Soziale Verantwortung & Gesellschaftliches Engagement“. Der Fokus liegt hier auf der Unterstützung sozial schwacher Auszubildender, der Einstellung und Betreuung von Menschen mit besonderem Förderbedarf, Engagement im Bereich Integration und Inklusion (z.B. Migrationshintergrund, individueller Förderbereich) und Kooperationen mit Kindergärten, Schulen oder Vereinen.

Die letzte Kategorie ist der Ehrenpreis. Hier geht es um besondere Verdienste um Ausbildung oder Kreativität im Bereich der Nachwuchswerbung, -förderung und –qualifizierung und/oder eine außergewöhnliche Unterstützung von Jugendlichen, um den Start ins Berufsleben zu meistern.

Am 17. Juli kamen Vertreter der Handwerkskammer Arnsberg sowie ein Vertreter des Sponsors, der Sparkasse Schmallenberg, nach Werpe, um Stefan und Ute Kloske die Nominierungsurkunde zu überreichen und sie zur feierlichen Bekanntgabe der Gewinner am 14. September einzuladen.