Ob Einkaufen, Arztbesuch, Besuch der Sparkasse oder des Frisörs usw., der Bürgerbus Schmallenberg sorgt dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger, die nicht über ein eigenes Auto verfügen, an Werktagen jederzeit mobil bleiben, um die notwendigen Dinge des täglichen Lebens erledigen zu können.

So auch im Stadtteil Schmallenberg, denn der Bürgerbus hat direkt in den Außenbaugebieten, Altes Feld, An der Robbecke, Waldenburger Straße, Wormbacher Berg, Am Hahnenborn und Grafschafter Straße I, II und III Haltestellen eingerichtet und verbindet diese Baugebiete mit der Innenstadt von Schmallenberg mit Sicherstellung des Anschlusses an das überörtliche Busnetz.

Gratulation und Übergabe der Freifahrkarte durch Franz-Josef Franke und Berthold
Vogt an Frau Margarete Starfinger (Bildmitte)

„Dieses Angebot wird insbesondere von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Anspruch genommen“, weiß Berthold Vogt, Geschäftsführer des Bürgerbusvereins. So auch von Frau Margarete Starfinger, Stammfahrgast im Bürgerbus, die am 21.06.2018 ihr 100 Lebensjahr vollendet hat. Der stellv. Vorsitzende des Bürgerbusvereins Franz-Josef Franke und Geschäftsführer Berthold Vogt gratulierten Frau Starfinger im Namen des Bürgerbusvereins Schmallenberg e.V. kürzlich als treuer Stammfahrgast zu diesem seltenen Geburtstag und übergaben ihr als Dankeschön eine „Freifahrkarte“ zur Nutzung des Bürgerbusses auf Lebenszeit.

Neben dem innerstädtischen Verkehr im Stadtteil Schmallenberg fährt der Bürgerbus die Stadtteile des Hawerlandes und des Ilpetales an und schließt diese an die Kernstädte Schmallenberg und Bad Fredeburg an. Desweiteren hat der Bürgerbus auch im Stadtteil Bad Fredeburg mit Anfahrt der Außenbaugebiete Parkstraße, Unterm Hömberg, In der Schmiedinghausen, Leisterfeld sowie der Kliniken einen innerstädtischen Verkehr eingerichtet mit Anschluss an den Ortskern sowie der Einkaufsmärkte am Rande des Stadtteils Bad Fredeburg.
Aus gegebenem Anlass wird nochmals darauf hingewiesen, dass weitere ehrenamtliche Fahrer und Fahrerinnen gesucht werden, um den Betrieb der Bürgerbuslinie zu festigen bzw. das Fahrangebot weiter auszubauen. Interessierte Frauen und Männer werden gebeten, sich an den Geschäftsführer des Bürgerbusvereins Schmallenberg e.V., Berthold Vogt, Telefon-Nr. 02972/980-240 oder an die aktiven Fahrer zu wenden. Sie stehen für weitere Auskünfte und Fragen jederzeit gern zur Verfügung.