Mit der diesjährigen Konzertreihe starten die Wormbacher Sommerkonzerte in ihr fünftes Jahrzehnt. Wie immer haben sich Ulrich Schauerte und der Kammerchor Schmallenberg bemüht, ein vielseitiges, anspruchsvolles und dennoch einheitliches Programm für die Zuhörer zusammenzustellen. Im Fokus stehen in diesem Jahr dabei die beiden französischen Komponisten Charles Gounod (200. Geburtstag) und Claude Debussy (100. Todestag). Ganz ohne äußeren Anlass widmen sich die diesjährigen Wormbacher Sommerkonzerte dem Komponisten Johann Sebastian Bach in einer kleinen Reihe „WormBACH“ mit drei Konzerten.

Die Beschäftigung mit der französischen Sakralmusik des 19. und 20. Jahrhunderts durchzieht die Geschichte des Kammerchors wie ein roter Faden. Der Chor hat sich dabei mit dem Vokalwerk von Franck, Fauré, Vierne, Dupré, Duruflé und ganz besonders Langlais intensiv auseinandergesetzt. Erst vor zwei Jahren sind die in den 80er-Jahren in diesem Kontext entstandenen Aufnahmen neu auf CD erschienen. Charles Gounod spielte bisher eine eher untergeordnete Rolle. In diesem Jahr aber möchte der Kammerchor zur Feier seines 200. Geburtstages beitragen und hat die Messe Chorale ins Repertoire aufgenommen. Sie ist ein repräsentatives Zeugnis seines umfangeichen und vielgestaltigen Vokalwerks, das er als zeitlebens sehr religiöser Mensch hinterließ, wenngleich er vor allem als Opernkomponist in die Musikgeschichte eingegangen ist.

Foto: Klaus-Peter Kappest

Mit dem neunten Konzert knüpft Ulrich Schauerte und der Kammerchor an die Reihe von moderierten Themenkonzerten an: Liebeslieder aus acht Jahrhunderten zeigen, wie in der Verbindung von Text und Musik ein Urthema der Menschheit Ausdruck findet. Je nach Programm wird zu einigen Konzerten 10 Minutenvor Beginn eine kleine Einführung in das jeweilige Programm gegeben. Der Kammerchor Schmallenberg dankt jetzt schon den vielen Musikfreunden aus Nah und Fern für die jahrzehntelange Treue und wünscht viel Freude an diesem wunderbaren Ort mit ebenso wunderschöner Musik.

Die diesjährigen 41. Wormbacher Sommerkonzerte starten am Sonntag, 1. Juli um 20:00 Uhr mit einem Konzert für Chor und Streicher. Dabei kommen Werke von Buxtehude, Briegel, Monteverdi, Fischer und Mozart zur Aufführung.

Das komplette Programm und alle weiteren Informationen zu den diesjährigen Wormbacher Sommerkonzerten sind auf der Webseite www.wormbacher-sommerkonzerte.de zu finden.

Foto: Klaus-Peter Kappest

 

Fotos: Konzert für Chor und Streicher 2017 – Fotograf: Klaus-Peter Kappest