Das Sauerland. Die Region in Nordrhein-Westfalen hat nicht nur touristisch einiges zu bieten, sondern die Wirtschaft dort erlebt zudem aktuell einen „Boom“. Themen wie Digitalisierung, Integration und Entwicklung dürfen dabei nicht fehlen, vor allem wenn es um die ländlicheren Regionen geht. Matthias Kerkhoff, Landtagsabgeordneter der CDU in Nordrhein-Westfalen hat beim Neujahrsempfang beim Wirtschaftsclub im Hochsauerland genau diese Themen angeschnitten.

Digitalisierung, Integration und Entwicklung, dies sind die Hauptziele im Sauerland. Daher integrierte nicht nur Matthias Kerkhoff diese Themen in seiner Ansprache. Auch beim Jahresempfang der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU war Digitalisierung ein Hauptthema. Dabei wurde auch der Vollblutunternehmer Christian Spancken begrüßt, der als Experte dem Kreis der zwölf Google-Partner-Trainer angehört. In seinem Vortrag erklärte er humorvoll die verschiedenen Herangehensweisen an die digitalen Medien. Doch auch die Probleme ließ er nicht außen vor. Seiner Meinung nach trauen sich viele Unternehmen immer noch nicht, sich den grundlegenden Dingen zu widmen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Gerade Endkunden erwarten eine starke und professionelle Internetpräsenz. Mittelständige Unternehmen, vor allem im B2B-Bereich, versuchen dies dennoch zu umgehen, was laut Spancken die falsche Strategie ist. Daher plädierte er auf mehr Abenteuerlust, da die Digitalisierung sehr viele neue Chancen mit sich bringt und somit nicht als Last, sondern als eine gute Möglichkeit gesehen werden sollte, um sein Unternehmen zu fördern. Zudem kann die Kommunikation mit den Kunden verbessert werden, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit führen kann.

Christian Spancken erklärte humorvoll die verschiedenen Herangehensweisen an die digitalen Medien

Unter dem Motto „Zukunft ist, was wir daraus machen“ trafen sich im März ca. 200 Entscheidungsträger bei der Zukunftskonferenz in Südwestfalen. Um die Städte zu verändern und bequemer für die Menschen zu gestalten, wurden hier Themen wie Smart Country , Smart City und Smart Mobility diskutiert.

Auch wenn die Wirtschaft im Sauerland aktuell alles andere als schlecht läuft, so muss man sich dennoch Gedanken um die Zukunft machen und eine Strategie entwickeln, um die Unternehmen auch langfristig zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben.

Ein anderes großes Thema im Sauerland ist die Elektromobilität und somit auch die Nutzung von Erneuerbaren Energien. Elektroautos sind immer noch zu teuer und nicht attraktiv genug für den Konsumenten. Die Infrastruktur hier muss definitiv ausgebaut werden, sodass mehr Konsumenten auf Elektroautos umsatteln.

Schließlich bleibt noch die Integration. Dass die Immigranten, die häufig als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, integriert werden müssen, ist klar. Daher wurden beim 3. Internationalen Network Meeting in Brilon mehrere Erfolgsgeschichten vorgestellt, um zu zeigen, dass Integration funktioniert und dass man sich nur genug mit ihr beschäftigen muss.

Mit einer starken und boomenden Wirtschaft ist das Sauerland gut vorbereitet, um auch international zu handeln und bestehen zu können. Doch nicht nur das Sauerland, sondern das ganze Bundesland Nordrhein-Westfalen kann sich sehen lassen. Vor allem die Energiewirtschaft sucht händeringend nach Fachkräften und die Investitionen in dieser Branche sind immer noch hoch. Von den in 2007 errichteten Windkraftanlagen weltweit, kam jedes zweite Getriebe aus Nordrhein-Westfalen. Zudem wird in mehr als 20 Forschungseinrichtungen zum Thema Energie geforscht.

Kein Wunder also, dass Nordrhein-Westfalen für viele internationale Investoren interessant ist. Forex traden steht für den Foreign Exchange, was so viel bedeutet wie, Währungen von einer in eine andere umzurechnen. Wer international handelt, für den sollte dies kein Fremdwort sein, denn je nach Wechselkurs kann das ein oder andere Geschäft mehr oder weniger profitabel sein. Auch im Sauerland wird der Forex Handel durchgeführt, aus praktischen Gründen sowie auch um Gewinne zu erwirtschaften.

Auch wenn Nordrhein-Westfalen in den letzten Jahren für viele negative Schlagzeilen gesorgt hat, so ist das Bundesland dennoch für die Zukunft gerüstet und lockt viele internationale Investoren an. Um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben, müssen die Unternehmen umdenken und die Digitalisierung als Chance sehen, um unter anderem mehr auf die Kundenwünsche eingehen zu können. Wie die Unternehmen dies umsetzen, bleibt sicherlich ihnen überlassen. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Infoveranstaltungen und Konferenzen in Nordrhein-Westfalen und im Sauerland, die die vielfältigen Möglichkeiten darlegen. Das Sauerland steht sicherlich nicht still und man kann gespannt sein, wie sich die Region weiterentwickeln wird.

 

 

Anzeige
Wandermagazin zum 119. Deutschen Wandertag

3,00

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Poster Sächsische Wörter

Ab 2,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Leinwand Pfälzer Wörter – Keilrahmen

Ab 14,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Poster Nordsee Wörter

Ab 2,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt