Briloner glänzten bei den NRW-Meisterschaften im Rhönradturnen

Alle acht Bundesklasse-Turnerinnen aus Brilon konnten sich für die Norddeutschen Meisterschafen, die am 9. Juni in Brilon stattfinden, qualifizieren. Foto: SC Brilon
Alle acht Bundesklasse-Turnerinnen aus Brilon konnten sich für die Norddeutschen Meisterschafen, die am 9. Juni in Brilon stattfinden, qualifizieren. Foto: SC Brilon

Anna Abeler erzielte Höchstpunkte

Die NRW-Meisterschaften im Rhönradturnen fanden Ende März in Brilon statt. Dazu trafen sich über 180 Bundesklasse-TurnerInnen im Sauerland. Der Unterschied zur Landesklasse ist, dass alle Teilnehmer in drei Disziplinen, Geradeturnen, Sprung und Spirale antreten müssen. Die 11-jährige Luise Abeler, die ihr Debüt in diesem Jahr in der Bundesklasse gibt, erturnte sich direkt einen dotierten dritten Platz. Hervorragend war auch die Leistung von Dana Mittmann, die das erste Mal ihre Musikkür vorturnte. Eine Musikkür gilt als besonders anspruchsvoll, da bei dieser Disziplin nicht nur, wie üblich, die Schwierigkeit und die Ausführung bewertet werden, sondern auch der Ausdruck und die Bewegung zur Musik. Umso beeindruckender ist es, dass Dana Mittmann die Nerven behielt und ihre Übung ohne Großabzüge und mit hoher Schwierigkeitsnote zeigte.

Die Höchstwertung des gesamten Wochenendes konnte sich Anna Abeler mit ihrer Geradekür erturnen. Maximale Schwierigkeit und besonders gute Ausführung wurden mit über zehn Punkten belohnt. Auch in den beiden anderen Disziplinen konnte sie sich mit Abstand gegen ihre Konkurrenz durchsetzen, die aus zwei Deutschlandkader-Turnerinnen bestand. Gekrönt wurde der Erfolg mit der Tatsache, dass in jeder Altersklasse ein Briloner Mädchen auf dem Treppchen stand und sich erstmals das gesamte Bundesklasse Team aus Brilon für die Norddeutschen Meisterschaften qualifizieren konnte. Für die Altersklasse Schüler und Jugendliche wird dieser Wettkampf am 9.6.2018 in Brilon stattfinden.

B12: 3. Luise Abeler,
B13/14: 3. Marie Kraft,
B15/16: 1. Anna Abeler,
B17/18: 3. Franziska Kraft, 5. Hannah Süreth,
B19+: 3. Silvia Rummel, 6. Dana Mittmann, 7. Leonie Kienz