Benefizkonzert der Extraklasse in der Stadthalle

Foto: Hermann Hoffe
Foto: Hermann Hoffe

Das Heeresmusikkorps Kassel der Bundeswehr wird am 27. Februar 2018 in der Stadthalle Schmallenberg ein Benefizkonzert zu Gunsten der Projekte des Freundeskreises der Borromäerinnen Kloster Grafschaft geben.

Das Heeresmusikkorps Kassel gehört zu den besten Klangkörpern unseres Landes und ist national wie international bestens bekannt. Unter der bewährten Leitung von Oberstleutnant Tobias Terhardt werden in der Stadthalle Schmallenberg Marschmusik, virtuose Solokonzerte sowie schwungvolle Unterhaltungsmusik mit Jazzelementen erklingen, also Unterhaltungsmusik vom Feinsten. Bereits im Jahr 2016 konnte das Heeresmusikkorps in der ausverkauften Stadthalle die Zuhörer aus dem Sauerland begeistern und versprach: Wir kommen wieder.

Jetzt wird es bald soweit sein. Diesmal wird das Musikkorps eine besonders charmante   Begleitung   dabei   haben:   Die   Sängerin   Judith   Madhavi Lefeber, bundesweit bekannt aus verschiedenen Musicalproduktionen und 2002 aus der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. In den ersten beiden Liveshows belegte sie seinerzeit den 1. Platz.

Im Vorprogramm wird, wie beim letzten Mal auch das Jugendblasorchester der Stadtkapelle Schmallenberg unter der Leitung von Michael Hoffe sein Können unter Beweis stellen, und am Ende des Konzertes gemeinsam mit dem Heeresmusikkorps Kassel musizieren.

Es lohnt sich also, schon heute den Termin des Konzertes im Kalender rot anzustreichen: 27. Februar 2018, 19:00 (Saalöffnung 18.00 Uhr Vorprogramm). Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf 14,- Euro p. P. Der Kartenvorverkauf startet am 9. Januar 2018. Karten können dann in allen Geschäftsstellen der StadtsparkasseSchmallenberg sowie der Volksbank Bigge-Lenne eG erworben werden.