Seit mittlerweile 55 Jahren motiviert der große musikalische Jugendwettbewerb „Jugend musiziert“ Jahr für Jahr hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker, sich mit ihrem Instrument oder der Stimme miteinander zu messen und sich einer fachkundigen Jury zu präsentieren. Durch viele Monate intensivster Vorbereitung erhalten die Teilnehmer viele Impulse für ihre musikalische und gesamtpersönliche Entwicklung. Auch für neue Stilrichtungen in der Musik bietet dieser Wettbewerb eine Plattform: So wechseln sich seit einigen Jahren im Gesangsbereich die Stile Klassik, Musical und Pop im Jahresrhythmus ab. In diesem Jahr findet der Regionalwettbewerb „Westfalen-West“ (Märkischer Kreis, Ennepe-Ruhr Kreis und die Stadt Hagen) im Fach Musical erstmals in den Räumen der städtischen Musikschule Hemer am Sauerlandpark statt. Am Sonntag, 21. Januar, wetteifern von 11 bis 17 Uhr zwölf Nachwuchstalente im Alter von 14 bis 22 Jahren – davon fünf Schüler der Musikschule Hemer – um Startplätze beim Landeswettbewerb in Wuppertal. Mit einer von jedem Teilnehmer eigens geschaffenen Ge- schichte, die die Elemente Tanz, Gesang und Schauspiel enthalten muss, stellen sie sich den Bewertungen der Jury und dem Publikum. Der Wettbewerb ist öffentlich und findet bei freiem Eintritt in der 2. Etage des Musikschulgebäudes im Vortragsraum am Nelkenweg 5 statt.