Thomas Sternberg als ZDK-Präsident wiedergewählt

Peter Liese: Brillanter Theologe, der mit beiden Beinen im Leben steht

Peter Liese: Brillanter Theologe, der mit beiden Beinen im Leben steht

In Bonn findet an diesem Wochenende die Herbstvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZDK) statt. Turnusmäßig stehen auch Vorstandwahlen auf der Tagesordnung. Am Freitag wurde der amtierende ZDK-Präsident Professor Thomas Sternberg für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Peter Liese, heimischer CDU-Europaabgeordneter und langjähriges ZDK-Mitglied, freute sich sehr über die Wiederwahl von Prof Sternberger, der gebürtig aus Lennestadt-Grevenbrück stammt und seit 2 Jahren an der Spitze der Vertretung der katholischen Laien steht. „Nicht nur als Südwestfale freue ich mich heute über die Wiederwahl von Professor Sternberg. Er macht einen tollen Job. Mich beeindruckt vor allem, dass er, obwohl er ein brillanter Theologe ist, mit beiden Beinen im Leben steht. Das liegt sicher auch daran, dass er vor dem Studium eine Bäckerlehre gemacht hat und aus Südwestfalen stammt“, so Liese, der selber aus einer Bäckerfamilie stammt, augenzwinkernd.
Nach den Vorstandswahlen steht bei den weiteren Beratungen das Thema Europa im Vordergrund. Dazu wird auch der erste Vizepräsident der Europäischen Kommission, Frans Timmermanns, in Bonn erwartet.